Aktien

Jochen Stanzl: Gefährliche Fallhöhe für DAX und Co.

09.07.2019 | 11:49
Halbzeit an den Finanzmärkten: Mit einem Plus von über 17 Prozent hat der Dax das erfolgreichste Halbjahr seit 2007 hingelegt. Ob es in der zweiten Jahreshälfte so weitergeht bleibt zweifelhaft.

Die Anleger sind derzeit hin und hergerissen zwischen der Hoffnung auf starke Konjunkturdaten, die den Unternehmensbilanzen in die Karten spielen und der Spekulation auf eine Ausweitung der lockeren Geldpolitik der Notenbanken in Reaktion auf schwache Konjunkturdaten. Beides geht leider nicht. Hinzu kommt, dass die Schere zwischen hohen Bewertungen und fehlendem Gewinnwachstum weiter auseinander gehen könnte, meint Jochen Stanzl von CMC Markets. Wie Stanzl darüberhinaus die das (schwache) Wachstum der Weltwirtschaft, die Zinspolitik von FED und EZB und die nahende Berichtssaison einschätzt, erfahren Sie im Video! Im Gespräch mit Cornelia Eidloth bewertet der Experte zudem den Radikal-Umbau der Deutschen Bank.
 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE0005140008
514000
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:28

Die neue TSI-Strategie - TSI Wochenupdate

Top News
Die TSI-Strategie im Aktionär wurde überarbeitet. Wie genau und warum, das wird in der heutigen Sendung erläutert. Die Aktie der Woche ist der aktuell...