Aktien

Goldexperte Bußler: Uran + Lithium = Viel Fantasie

17.11.2017 | 13:45
Der Goldpreis tritt weiter auf der Stelle. Das Edelmetall scheint bei 1.280 Dollar sein Niveau gefunden zu haben. „Damit bleibt alles beim Alten. Wichtig ist die Unterstützung bei 1.
260 Dollar“, sagt Markus Bußler vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. Auch beim Silberpreis hat sich in der vergangenen Woche vergleichsweise wenig getan. Das Warten auf Impulse geht weiter. Ein Blick über den Tellerrand zeigt allerdings: 2018 sollte deutlich besser werden als 2017. Der höhere Kupferpreis in Verbindung mit einem höheren Ölpreis dürfte dafür sorgen, dass Inflation im kommenden Jahr wieder ein Thema wird. Und aus fundamentaler Sicht ist es vor allem der Mangel an Inflation, der dem Goldpreis zu schaffen macht. Im Rahmen der Einzelaktien geht es in der Sendung unter anderem um Eldorado Gold, K92 Mining, Kerr Mines und einen Uranwert, der noch dazu auf einer vielversprechenden Lithiumressource zu sitzen scheint. Um welche Aktie es sich handelt, erfahren Sie im aktuellen Video. Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien? Dann testen Sie 13 Ausgaben des Börsendienstes "Goldfolio" für nur 49 Euro. Alle Details unter: www.goldfolio.de.

Wertpapiere zum Video

CA2849021035
892560
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 10:34

DAX ohne Weihnachtsglanz

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX zeigt sich in der Vorweihnachtswoche eher glanzlos. Gibt es noch Chancen auf eine Bescherung?