Aktien

Christoph Zwermann: 11.000 DAX-Punkte - und das kann noch weniger werden

13.02.2019 | 13:15
Die Erholung findet gerade in China statt. Glück im Jahr des Schweins? Und in den USA. Wo bleibt der DAX, Christoph Zwermann?

Noch ist es kein so richtiges Glücksjahr für den DAX, das Jahr des Schweins. Christoph Zwermann lenkt das Augenmerk auf die 10950 und 10700. Wird es aber was mit der 11200 und mehr, könnten demnächst andere Werte auf dem Kurszettel stehen. Welche - erklärt er im Gespräch mit Antje Erhard.

 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

12.02.2019 | 16:45

Robert Halver: Die Uhren ticken lauter

Aktie
DAX
London, Washington, Peking - die Uhren ticken. Die Märkte sind nervös. Robert Halver - sind 11000 Punkte im DAX das höchste, was derzeit möglich ist?
13.02.2019 | 09:54

DAX-Check: Optimismus kehrt zurück

Top News
DAX
Wie schon zu Wochenbeginn ging es auch gestern für den DAX ziemlich genau ein Prozent aufwärts. Damit übersprang er diesmal die 11.100 Punkte-Marke. D...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:23

DAX: 54 Prozent Verlust im August?

Börsen+Märkte
DAX
Gibt es so etwas wie ein schwarzes Schaf unter den Handelsmonaten? Wenn man das Jahr auf die einzelnen Monate herunterbricht, war der August nicht unb...