Aktien

CEO Dieter Manz: Wir wollen diese Technologie im großen Stil kommerzialisieren

25.01.2017 | 13:49
Manz hat in dieser Woche einen Meilenstein erreicht. Der Konzern hat den größten Auftrag der Firmengeschichte an Land gezogen. Manz soll komplette Fertigungsketten im Bereich der CIGS-Dünnschichttechnologie nach China liefern.
Das Volumen beträgt 263 Millionen Euro. Zum Vergleich: Der komplette Jahresumsatz im Jahr 2015 belief sich auf 220 Millionen Euro. "Das ist ein riesengroßer Stein, der mir vom Herzen gefallen ist, weil wir viele, viele Jahre auf diesen großen Auftrag hingearbeitet haben", so Unternehmensgründer und CEO Dieter Manz. Der Vorstandschef erläutert im Gespräch mit Florian Söllner, leitender Redakteur beim Anlegermagazin DER AKTIONÄR, die Details des Auftrags und warum die Dünnschichtechnologie so wichtig ist.

Wertpapiere zum Video

DE000A0JQ5U3
A0JQ5U
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

18.04.2019 | 16:19

DAX über 12.200 in der Vor-Osterwoche

Börsen+Märkte
DAX
Schwindende Konjunktursorgen haben den Markt wieder zuversichtlicher gemacht, die gute Laune blieb in der verkürzten Handelswoche erhalten.