Aktien

Andreas Lipkow: Goldpreis bleibt spannend für Anleger

02.10.2019 | 10:48
Der Katzenjammer an der Börse ist nach den schwachen Konjukturdaten aus den USA wieder groß. Der DAX rutschte gestern und heute deutlich ab. Andreas Lipkow von Comdirect kann die Sorgen der Investoren durchaus nachvollziehen.

Bei solch starken Rücksetzern stellt sich schnell die Frage nach einem sicheren Hafen, z.B. Gold. Der Goldpreis war zuletzt allerdings ebenfalls unter Druck geraten. Laut Lipkow könnte es zunächst weiter nach unten gehen. Grundsätzlich ist der Experte aber optimistisch eingestellt.

Krise ist auch in der Stahlbranche weiter angesagt. Bei Thyssenkrupp muss CEO Guido Kerkhoff gehen, die Fusion mit Klöckner scheint unterdessen geplatzt.

Außerdem geht es im folgenden Interview um die "Strategie 2025" der Deutschen Post, den Übernahmekampf um Osram und die aktuelle Lage in der Halbleiterbranche.

 

 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
XC0009655157
-
-
- %
DE0007500001
750000
-
-
- %
DE0005552004
555200
-
-
- %
DE000LED4000
LED400
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

02.10.2019 | 09:48

DAX-Check: Kursrutsch - jetzt wird es kritisch

Top News
DAX
Der Schock von gestern hat heute am deutschen Aktienmarkt immer noch ein Nachbeben zur Folge. Der DAX startete mit leichten Verlusten in den neuen Han...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 10:50

TSI-Wochenupdate pausiert

tsi Wochenupdate
Das TSI-Wochenupdate geht in eine kurze Pause. Dr. Dennis Riedl erklärt den freudigen Hintergrund.