Börsen+Märkte

US-Markt: So reagieren Alphabet und Microsoft auf die Bilanzvorlage

27.01.2017 | 15:27
Am späten Donnerstagabend haben unter anderem Alphabet und Microsoft ihre Bilanzen vorgelegt. Microsoft hat im abgelaufenen zweiten Geschäftsuartal vom anhaltend starken Wachstum im Cloud-Geschäft profitiert.
Die Ergebnisse übertrafen die Prognosen der Analysten deutlich. Die Google-Mutter Alphabet hat mit ihren Zahlen für das abgelaufenen Quartal die Erwartungen der Analysten verfehlt. Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR blickt auf die Reaktion der Aktien. Außerdem setzt sich Martin Weiß im Video mit den Aktien von Amazon, Facebook und GrubHub auseinander. Zudem gibt Viola Grebe, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick was die Märkte in Deutschland heute bewegt.

Wertpapiere zum Video

DE000DB2KFA7
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

21.01.2019 | 12:00

China - wie ruppig wird 2019?

Aktie
6,6 Prozent Wachstum in China 2018. Wie erwartet. Aber das niedrigste seit 28 Jahren...Doch wie ruppig wird 2019?