Börsen+Märkte

US-Markt: Dow Jones, Under Armour, Pfizer, Incyte, Apple

01.08.2017 | 15:17
Under Armour hat die Prognosen für das Gesamtjahr gesenkt und Stellenstreichungen angekündigt. Der Umsatz soll jetzt nur noch um neun bis elf Prozent steigen. Ursprünglich hatte Under Armour elf bis 12 Prozent angepeilt.
Gleichzeitig legte der Konzern Zahlen für das zweite Quartal vor. Der Verlust lag bei drei Cents je Aktie. Damit schnitt Under Armour besser ab als von Analysten erwartet. Der Umsatz betrug 1,1 Milliarden Dollar und war damit im Rahmen der Erwartungen. Marco Uome blickt auf die Aktie von Under Armour, genauso wie auf Pfizer, Incyte und Apple. Zudem gibt Franziska Schimke, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt.

Wertpapiere zum Video

DE000DB2KFA7
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 18:00

N26 - profitabel werden oder wachsen?

Aktie
2,5 Millionen Kunden seit 2015 hat N26. Ist das Berliner Unternehmen damit schon auf dem Weg zur globalen Bank? Fragen wir Markus Gunter von N26.
Heute | 15:11

Die Woche: DAX auf Achterbahnfahrt

Börsen+Märkte
Diese Woche hat der DAX zunächst noch die 11.800 Punkte übersprungen, um dann unter die 11.600 abzutauchen. Was ist da los?