Börsen+Märkte

US-Markt: Dow Jones, Netflix, Priceline, TripAdvisor, Zagg

10.03.2017 | 15:14
Die US-Arbeitsmarktdaten sind jüngst veröffentlicht worden. Die Arbeitslosenquote lag im Februar wie erwartet bei 4,7 %. Zuvor lag sie bei 4,8 %. Zudem wurden im Februar 235.000 Stellen ex Agrar geschaffen. Erwartet wurden 200.000 nach 227.
000 zuvor. Wie der Dow Jones darauf reagieren könnte, erfahren Sie von Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR. Außerdem setzt sich Martin Weiß im Video mit Netflix, Priceline, TripAdvisor und Zagg auseinander. Zudem gibt Franziska Schimke, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt.

Wertpapiere zum Video

DE000DB2KFA7
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

16.04.2021 | 12:15

Snap: Neue Rekorde möglich - HeavytraderZ

Aktie
Vor rund einem Monat hat Snap mit einem Zukauf sein Modegeschäft verstärkt. Man übernahm die Firma Fit Analytics. Wie sich die Snap-Aktie zuletzt entw...
16.04.2021 | 10:55

Goldexperte Bußler: Erste Hürde geschafft

Top News
Es hat einige Anstrengung gekostet. Doch gestern war es dann endlich soweit: Der Goldpreis konnte die hartnäckige Widerstandszone zwischen 1.750/1.760...