Börsen+Märkte

Marktanalyst Salcher: Für den Euro bleibt es volatil

10.01.2017 | 12:00
Der Euro hat in den vergangenen Tagen und Wochen den Pessimismus vieler Experten widerlegt. Noch im Dezember waren diverse Analysten von der Parität gegenüber dem US-Dollar ausgegangen. Mittlerweile ist der Euro sogar wieder über die Marke von 1.
06 Dollar gestiegen. Auch Oswald Salcher von Flatex ist von der Entwicklung des Euro überrascht. "Wir können uns das nicht ganz erklären. Aber vielleicht ist es auch so, dass der Trump-Effekt doch ein bisschen nachlässt", so Salcher. Außerdem geht es im Interview mit Moderatorin Cornelia Eidloth um den DAX, den Dow Jones und den Ölpreis.

Wertpapiere zum Video

DE000DB2KFA7
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 15:17

Dow Jones, Mytheresa, IBM, Intel - US-Markt

Börsen+Märkte
IBM
Am Tag der Inauguration von Joe Biden legten die amerikanischen Indizes recht deutlich zu. Gestern ging ihnen nun der Schwung aus. Der Dow Jones verze...
Heute | 14:00

Geht der Börse die Puste aus?

Börsen+Märkte
DAX
Neuer US-Präsident, längerer Lockdown, zurückhaltende EZB: Der Markt hatte in dieser Woche einiges zu verarbeiten.
Heute | 11:27

Kommt bald die Korrektur an der Börse?

Börsen+Märkte
DAX
Die Börse hatte diese Woche mit sehr unterschiedlichen Stimmungslagen zu tun, kurz vor dem Wochenende dominierten im DAX die Minuszeichen. Könnte es b...