Aktien

VW vor Vergleich in den USA - aber es wird teuer

11.01.2017 | 12:28
Noch diese Woche soll ein Milliardenvergleich mit den US-Justizbehörden im Dieselskandal geschlossen werden. Klar ist jedoch schon: es wird teuer. Die Aktie zog dennoch an BMW und Daimler vorbei.
Hoffnung auf ein baldiges Ende des Streits, Vivien Sparenberg von Vontobel? Wird es ein holpriges Autojahr 2017? Die derzeitige Motor Show in Detroit ist die übliche PS- und Glamour-Show, aber mit verhaltenen Tönen zur Zukunft: Vor allem VW poliere am Image, sagt Vivien Sparenberg von Vontobel im Gespräch mit Antje Erhard: Ein Vergleich im Dieselskandal stehe angeblich bevor, aber VW habe bereits Milliarden dafür ausgegeben - und es werde teuer. Die Aktie dennoch im Höhenflug - die Hoffnung auf ein baldiges Ende, eine Beilegung, fahre hier mit. Für Anleger dennoch einen Blick Wert? Mehr dazu hier.

Wertpapiere zum Video

BMW
DE0005190003
519000
-
-
- %
DE0005190037
519003
-
-
- %
US0727433056
A2AMU2
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

16.11.2018 | 09:42

Goldxeperte Bußler: Geduld, Geduld

Rohstoffe
Nach dem Kursrutsch auf unter 1.200 Dollar hat sich der Goldpreis wieder stabilisiert. Mittlerweile nähert sich die Notierung sogar wieder der Marke v...