Aktien

Marktstratege Andreas Lipkow: DAX weiter volatil - Snap, hui, Netflix pfui? Quartalszahlen im Check

21.10.2020 | 10:49
An den Märkten ist aktuell ordentlich Bewegung. Es gibt jede Menge Impulse von der Politik. Aber auch die Bilanzsaison spielt eine immer größere Rolle. Andreas Lipkow von Comdirect sieht weiter volatile Zeiten auf den DAX zukommen.

Großes Thema an den Märkten ist in dieser Woche auch die Bilanzsaison. Die Zahlen von Netflix kamen nicht gut an. "Ich denke, dass hier die Messlatte einfach zu hoch war", so Lipkow. Der Experte verweist unter anderem auf sehr starke Vorquartale. Allerdings habe Netflix auch erst einmal den Zenit erreicht.

Anders fiel die Reaktion der Anleger auf die Zahlen von Snap aus. Lipkow sieht den Konzern als klaren Corona-Gewinner. Allerdings sollten Anleger erst einmal abwarten, ob der Trend anhält.

Außerdem geht es im folgenden Interview um Zahlen der Lufthansa, neuen Optimismus bei den deutschen Autobauern, die anstehenden Zahlen von Tesla, den Prüfbericht von Grenke, neue Fantasie bei Thyssenkrupp und Salzgitter sowie den MDAX-Überflieger Sartorius.
 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE0008232125
823212
-
-
- %
DE0007100000
710000
-
-
- %
US88160R1014
A1CX3T
-
-
- %
US64110L1061
552484
-
-
- %
US83304A1060
A2DLMS
-
-
- %
IBM
US4592001014
851399
-
-
- %
DE000A161N30
A161N3
-
-
- %
DE0007500001
750000
-
-
- %
DE0007165607
716560
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

Heute | 09:50

Stabilisierung nach Rücksetzer - DAX-Check

Top News
DAX
Der deutsche Leitindex ist gestern mit Verlusten in die neue Handelswoche gestartet. Somit ging es am Ende des Tages für ihn rund 0,7 Prozent abwärts....