Aktien

Marktanalyst Salcher: Fusionsgerüchte um Telekom-Tochter - deswegen sollten Anleger vorsichtig sein

20.02.2017 | 14:37
Im DAX richten sich die Blicke heute auf die Deutsche Telekom. Die Aktie ist mit Abstand stärkster DAX-Titel. Das liegt vor allem an der US-Tochter. T-Mobile US könnte laut Medienberichten mit Sprint fusionieren.
"Diese Fusionsgerüchte treiben den Kurs der Deutschen Telekom ja schon seit Mitte Dezember an", so Oswald Salcher von Flatex. Anleger sollten seiner Meinung nach allerdings vorsichtig sein. Außerdem blickt Oswald Salcher im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf die Entwicklung des DAX.

Wertpapiere zum Video

DE0005557508
555750
-
-
- %
US2515661054
879530
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

15.11.2019 | 10:33

Goldexperte Bußler: Das tat weh!

Rohstoffe
Der Goldpreis präsentiert sich heute erneut schwach. Es gibt einmal mehr Gerüchte darüber, dass in eine Phase 1 Einigung im Handelsstreit zwischen den...