Aktien

Christoph Zwermann: Es ist noch nicht ausgestanden - DAX 10000 mittelfristig?

06.03.2020 | 15:41
Der Ausverkauf ist noch nicht zu Ende... Weitere Zinssenkungen werden erwartet... Die Sorgen steigen...

Angst vor einem Credit Crunsh, Angst vor einem Absturz der Konjunktur,Angst vor Rezession - die Kursverluste am Aktienmarkt sind nicht mehr rational. Aber sie können weitergehen, sagt Christoph Zwermann von Zwermann Financial. Der DAX mittelfristig bei 10.000? Ja, gut möglich, wenn sich Geschichte wiederholt wie 1987.. Derweil steigen Aktien wie die von Campbell Soup...

 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

06.03.2020 | 14:04

DAX-Analyse: 11.300-Marke muss halten

Aktie
DAX
Weiterer Kursrutsch vor dem Wochenende im DAX Welche Indikation liefert der konjunktursensible Dow Jones Transportation Index?
Anzeige

Top Aktuell

29.06.2022 | 14:41

Auf steigende Zinsen setzen: So gehts

Börsen+Märkte
Die Europäische Zentralbank (EZB) hat signalisiert, im Kampf gegen die Inflation schneller vorgehen zu wollen. Das deutete EZB-Chefin Christine Lagard...