Aktien

Autoexperte Pieper: Tesla-Aktie überbewertet, aber kein Short

30.07.2020 | 11:10
Die Autobranche ist jetzt schon seit geraumer Zeit auf Richtungssuche. Neue Technologien spielen eine immer größere Rolle. Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler sieht vor allem Elektroautos in den kommenden Jahren auf dem Vormarsch.

Wasserstoff dürfte seiner Ansicht nach erst nach 2030 ein relevantes Thema im Autosektor werden.

Relevant ist Tesla mittlerweile seit längerer Zeit. Pieper lobt die Entwicklung des Elektroauto-Pioniers. Gleichzeitig hält er die extreme Entwicklung der Aktie für übertrieben.

Die deutschen Autobauer sieht der Experte aktuell an einem Wendepunkt. Anleger könnten deswegen jetzt durchaus auf die Käuferseite wechseln. Welche Aktie sein Favorit ist, erfahren Sie im folgende Interview.
 

Wertpapiere zum Video

US88160R1014
A1CX3T
-
-
- %
DE0007664039
766403
-
-
- %
DE0007100000
710000
-
-
- %
BMW
DE0005190003
519000
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

28.07.2020 | 15:17

Most Actives: BioNTech, Nel und Tesla

Aktie
Nel
Patrick DeWayne blickt in dieser Sendung auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten gekauft u...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:55

Zwermann: DAX nächste Woche bei 11.500

Aktie
DAX
Während das Gold immer weiter aufwärts rennt, hat der DAX zuletzt eine gewisse Schwankungsfreude bewiesen. Was verrät der Blick auf die Charts?