MDAX
25.182,00
-0,23 %
DAX (RT)
12.714,50
-0,43 %
Euro Stoxx 50
3.536,50
-0,24 %
TecDAX
2.267,50
-0,58 %
DowJones
21.384,00
-0,10 %
Nasdaq 100
5.803,00
+0,38 %
S&P 500
2.435,00
+0,03 %
Nikkei 225
20.130,00
+0,02 %
Silber
16,71
+0,97 %
Gold
1.255,72
+0,58 %
Heating Oil
1,38
+0,15 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Disclaimer - Informationen über mögliche Interessenkonflikte

Von DERAKTIONÄR.TV ausgestrahlte Fernsehformate können Finanzanalysen enthalten.

Der alleinige Aktionär der Muttergesellschaft der Aktionär TV AG hält mehrheitliche Beteiligungen an Unternehmen, die in Finanzinstrumenten handeln und Kapitalanlagegesellschaften bei den für von den Kapitalanlagegesellschaften verwalteten Investmentfonds zu treffenden Anlageentscheidungen beraten und hierfür eine Vergütung erhalten, so dass Interessenkonflikte nicht ausgeschlossen werden können. Potentielle Interessenkonflikte können sich vorliegend somit insbesondere aus den folgenden Umständen ergeben, dass die Aktionär TV AG bzw. diese Unternehmen

* an dem Grundkapital des analysierten Emittenten eine wesentliche Beteiligung von mehr als 5% am Grundkapital halten,
* mit dem analysierten Emittenten eine Vereinbarung zu der Erstellung der Finanzanalyse getroffen haben,
* regelmäßig Finanzinstrumente des analysierten Emittenten oder von diesen abgeleitete Derivate handeln oder
* Mitarbeiter oder Geschäftsleitungsorgane sonstige bedeutende finanzielle Interessen im Bezug auf das analysierte Unternehmen haben, wie in Bezug auf vorgenannte Unternehmen der Erhalt von (auch erfolgsabhängigen) Vergütungen im Rahmen der Beratung von Kapitalanlagegesellschaften bei Anlageentscheidungen, die von diesen verwalteten Investmentfonds betreffen.

Es wurden in dem Zusammenhang interne organisatorische und regulative Vorkehrungen getroffen, um Interessenkonflikte bei der Erstellung und Weitergabe von Finanzanalysen soweit wie möglich zu vermeiden oder angemessen zu behandeln. Dabei handelt es sich insbesondere um folgende Vorkehrungen:

* Institutsinterne Informationsschranken, die den Analysen oder Informationen mit Empfehlungen erstellenden und weitergebenden Mitarbeitern den Zugang zu Informationen versperren, die Umstände oder Beziehungen betreffen, welche im Hinblick auf die betreffenden Emittenten Interessenkonflikte begründen können,
* laufende Überwachung der Einhaltung gesetzlicher Pflichten durch ein Compliance-Office,
* Einschränkung des Eigenhandels für die betreffenden Mitarbeiter,
* Verbot des Erbringens entgeltlicher Dienstleistungen an den Emittenten durch die Mitarbeiter,
* arbeitsvertragliche Offenlegungspflichten der Mitarbeiter über persönliche Interessenkonflikte.

Potentielle Interessenkonflikte im Einzelnen* (Stand 01.02.2008):

* Beteiligung mit mehr als 5% am Grundkapital des analysierten Emittenten: derzeit nicht gegeben
* Vereinbarung zur Erstellung einer Finanzanalyse mit dem analysierten Emittenten: derzeit nicht gegeben
* Regelmäßiger Handel mit Finanzinstrumenten des analysierten Emittenten oder von diesen abgeleiteten Derivaten: derzeit nicht gegeben
* Sonstige bedeutende finanzielle Interessen in bezug auf den analysierten Emittenten: derzeit nicht gegeben

Finanzinstrumente des analysierten Emittenten oder von diesen abgeleitete Derivate werden in erheblichem Volumen in Investmentfonds gehalten, bei denen die Kapitalanlagegesellschaft als Anlageberater beraten wird**: derzeit nicht gegeben

* Beteiligung mit mehr als 5% am Grundkapital des analysierten Emittenten: derzeit nicht gegeben
* Vereinbarung zur Erstellung einer Finanzanalyse mit dem analysierten Emittenten: derzeit nicht gegeben
* Regelmäßiger Handel mit Finanzinstrumenten des analysierten Emittenten oder von diesen abgeleiteten Derivaten: derzeit nicht gegeben
* Sonstige bedeutende finanzielle Interessen in bezug auf den analysierten Emittenten: derzeit nicht gegeben

Finanzinstrumente des analysierten Emittenten oder von diesen abgeleitete Derivate werden in erheblichem Volumen in Investmentfonds gehalten, bei denen die Kapitalanlagegesellschaft als Anlageberater beraten wird**: derzeit nicht gegeben

* Potentielle Interessenskonflikte von Mitarbeitern werden als Interessenskonflikte der vorgenannten Unternehmen dargestellt.

**Auf www.dac-fonds.de kann in den Rechenschaftsberichten sowie den Halbjahresberichten im Einzelnen eingesehen werden, welche Finanzinstrumente oder von diesen abgeleitete Derivate in den Investmentfonds gehalten werden.

Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
18,60 €
+1,00 %
35,63 €
+0,50 %
19,68 €
+0,28 %
25,32 €
+0,06 %
32,51 €
+0,04 %
171,47 €
-0,90 %
125,45 €
-1,08 %
8,92 €
-1,40 %
54,63 €
+3,15 %
5,94 €
+3,13 %
114,78 €
+1,76 %
51,90 €
+1,41 %
26,69 €
+1,24 %
67,86 €
-1,51 %
9,46 €
-1,55 %
63,05 €
-1,81 %
35,83 €
+3,51 %
29,70 €
+3,49 %
55,17 €
+2,56 %
55,23 €
+2,03 %
63,64 €
+1,79 %
64,77 €
-2,17 %
36,05 €
-2,46 %
10,40 €
-3,26 %
34,50 €
+3,45 %
21,51 €
+1,81 %
76,32 €
+1,60 %
9,75 €
+1,58 %
15,71 €
+1,36 %
19,82 €
-1,99 %
19,04 €
-2,03 %
362,55 €
-2,18 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44
Newsletter

Jetzt abonnieren. Börsentäglich. Kostenlos. Aktuell. Mehr »

Maydorns Meinung: Gazprom, Daimler, Tesla, Nordex, JinkoSolar, BB Biotech, Medigene

Die Aktionäre von Gazprom müssen in diesem eigentlich sehr guten Börsenjahr besonders ...

Börsenpunk: "Geiles Potenzial" - drei Aktien für die Zukunft

LG Chem, iRobot und Pantaleon unter der Lupe des Börsenpunk - was diese Aktien aktuell interessant ...

Andreas Deutsch: Diageo, Constellation Brands, Heineken, Zalando, Disney und McDonald's in der Analyse

Andreas Deutsch analysiert die Werte im Gespräch mit Moderator Marco Uome sowohl aus fundamentaler ...

DAX-Check: Zäher Sägezahnmarkt ohne Impulse

Worauf es jetzt für den DAX ankommt, erläutert Thomas Bergmann im Gespräch mit Moderator Marco ...

Marktüberblick: Dow Jones, ÖL (WTI), Alibaba, Weibo, DAX, VW und Rocket in der Analyse

Weitere Themen im Morning Briefing: Dow Jones, Alibaba, Weibo, DAX, VW und Rocket Internet. ...

Trendfolger Proffe: Medizintechnik - der unbekannte Megatrend

Der Trendfolger erläutert außerdem, wie Anleger am besten von der Performance solcher Megatrends ...

Christoph Zwermann: Gold unter 1320 "gefährlich" - und weitere FED-Folgen

"Der US-Dollar steigt.", ist sich Christoph Zwermann von Zwermann Financial im Gespräch mit Antje ...

TSI-Wochenupdate: Die neuen TSI-Favoriten

Dr. Dennis Riedl, technischer Analyst und leitender Redakteur der erfolgreichen Börsendienste ...

Maydorn: Tesla - in sieben bis acht Jahren ganz andere Kurse möglich

Das Video ist Teil einer längeren Sendung. Darin geht es außerdem um Gazprom, Daimler, Nordex, ...

Charttechnik: DAX 13000 plus X, S&P mit Wahnsinns-Dynamik, Topix 1000 Wow-Ausbruch - aber Euro und Öl?!

Ein Puffer bis 11000 aus harttechnischer Sicht und ein Aufwärtstrend, der die 13000 Punkte und mehr ...

Gold-Experte Bußler: Crasht Gold auf 660 Dollar?

In seiner Sendung „Börse live – Gold spezial“ spricht der Experte diesmal unter anderem über ...

Goldexperte Bußler: Es geht um Ameisen, nicht um Zinsen

„Theoretisch könnte sich hier in diesem Bereich ein Doppeltop ausgebildet haben“, erklärt er ...

Dr. Holger Schmitz: "Schleichende Enteignung erst der Anfang"

Die Zinsen seien niedriger als die Inflationsrate, "und die Inflationsrate ist nach unten ...

Chefanalyst Hellmeyer: Neues DAX-Kursziel für die Jahresrallye 13.000 Punkte

Darüber sprechen wir mit Folker Hellmeyer, er ist Chefanalyst der Bremer Landesbank. Er blickt auch ...

Experte Zwermann: DAX - Diese Marken sind jetzt wichtig

Der Experte Chris Zwermann von Zwermann Financial blickt in dieser Sendung auf die Währungspaare ...

Goldexperte Bußler: Ein mehr als fader Beigeschmack

Der Goldminen-ETF nimmt größere Veränderungen vor. Dabei werden neue Unternehmen in den zugrunde ...

Christoph Zwermann: Flucht in Gold und Währungen - Aktienmarkt hält sich (noch)

Christoph Zwermann von Zwermann Financial sagt im Gespräch mit Antje Erhard, dass der Trump-Effekt ...

Gianni Hirschmüller: Dax leicht auf 8.000, Gold zurück auf 1.500

Hirschmüller in der Sendung ´Börsenplatz 5´ bei Andreas G. Scholz: "Wenn ich auf das ...

Börse Aktuell (04.04): Henkel bestätigt Prognose / Lufthansa verweigert neues Angebot

Die Lufthansa will ihren streikenden Piloten kein neues Angebot vorlegen. Seiner Ansicht nach ...

Börsenlegende Heller: "12.000 DAX-Punkte sind drin."

Genau das sieht Gottfried Heller, Börsenlegende und Senior Partner der Fiduka Depotverwaltung, die ...

Podcasts
Alle
 
Börse Aktuell
DAX Check
Zertifikate
Kopieren Sie einen dieser Links in die Zwischenablage und geben Sie ihn bei der Einrichtung eines neuen Podcastes in Ihrem Podcast-Client ein. Wenn Sie auf Ihrem Computer iTunes nutzen, können Sie auch direkt den zweiten Link nutzen.
Facebook
Facebook