MDAX
21.676,00
+1,31 %
DAX
10.504,00
+1,02 %
EURO STOXX 50
3.014,50
+1,09 %
TecDAX
1.800,50
+0,90 %
Dow Jones
18.328,00
+0,58 %
Nasdaq 100
4.873,00
+0,16 %
S&P 500
2.170,50
+0,49 %
Nikkei 225
16.550,00
-0,33 %
Silber
19,14
+0,21 %
Gold
1.322,70
-0,32 %
Heating Oil
1,46
+4,13 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
ANZEIGE

Patrizia Immobilien

(WKN: PAT1AG, ISIN: DE000PAT1AG3)
Kurszeit: 22:25 Uhr
20,17 €   +0,40 | +2,00 %
Intraday
1 M
6 M
1 J
2 J
3 J
Laden
Details

Weitere Videos

Abspielen

12.05.

Vonovia unterwegs zu den Kurszielen der Analysten!

In einigen Regionen seien die Immobilienpreise schon sehr weit gestiegen - etwa im Rhein-Main-Gebiet, sagt Vivien Sparenberg von Vontobel. Doch der Boom halte an, weil nach wie vor Wohnraum fehle. Die mehr »

Abspielen

03.12.

Watchlist - Die Analystenratings des Tages zu Wirecard, Zalando und Patrizia Immobilien

DAF-Moderatorin Johanna Claar zeigt Ihnen die wichtigsten Analystenratings des Tages für die Aktien von Wirecard, Zalando und Patrizia Immobilien. mehr »

Abspielen

30.06.

Patrizia Immobilien verkauft Portfolio

Über den Verkaufspreis wurde Stillschweigen vereinbart, wie das deutsche Immobilienunternehmen mitteilte. mehr »

Abspielen

26.06.

Deutsche Annington bald im DAX?

Mehr zum Thema erfahren Sie im Video. mehr »

Abspielen

19.06.

Ferratum ersetzt Westgrund

Warum, wieso, weshalb - das erfahren Sie im Video. mehr »

  Profil der Patrizia Immobilien Aktie
 
Die Patrizia Immobilien AG mit Sitz in Augsburg wurde im Jahr 1984 von Wolfgang Egger gegründet. Die Immobiliengesellschaft gliedert sich heute in die drei Geschäftsfelder Wohnen, Gewerbe und Immobilien-Spezialgeschäfte.

Der Bereich Wohnen umfasst den Ankauf, die Revitalisierung und Bewirtschaftung sowie den Vertrieb von Wohnimmobilien an Mieter, Selbstnutzer und Kapitalanleger. Patrizia modernisiert und saniert Wohnimmobilien, optimiert die Mieterstruktur und reduziert Leerstände. Die Gesellschaft ist ferner darauf spezialisiert, das Portfolio größerer Immobilienbestände, Bestandsgesellschaften oder Beteiligungen zu analysieren, den Ankauf für eigene Fondsprodukte durchzuführen, Investoren bei ihrer Anlagestrategie zu beraten und Verkäufe einzeln oder en bloc durchzuführen. Das Unternehmen betreut eigene Projekte, agiert aber auch als Dienstleister für Dritte.

Im Geschäftsfeld Gewerbe hat Patrizia alle Aktivitäten aus Eigen- und Co-Investments, Dienstleistungen und Fonds rund um die Gewerbeimmobilie zusammengefasst. Grundsatz hierbei ist, Wert und Ertrag der Immobilien zu optimieren und anschließend an Selbstnutzer und Kapitalanleger zu verkaufen. Hinzu kommt die Portfolio-Analyse von Immobilienbeständen, Bestandsgesellschaften oder Beteiligungen, der Ankauf für Fondsprodukte sowie die Beratung externer Mandanten beim Kauf von Immobilienportfolios.

Das Geschäftsfeld Immobilien-Spezialgeschäfte umfasst Kompetenzen für das Property Management, für die Projektentwicklung und für andere Dienstleistungen, die sowohl den Wohn- als auch den Gewerbesektor bedienen. Patrizia ist Spezialist für die professionelle Objektverwaltung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Der Konzern nutzt seine Erfahrungen für seine mehr als 20.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten zählenden Eigen- und Fremdbestände, aber auch für institutionelle Anleger, Privatpersonen und Verwaltungseinrichtungen.
Tops & Flops
Wert
Kurs in €
%
148,51 €
+3,60 %
14,90 €
+2,22 %
38,01 €
+2,04 %
10,85 €
+1,96 %
155,60 €
+1,83 %
6,29 €
-0,21 %
14,90 €
-0,23 %
78,15 €
-0,29 %
8,88 €
+5,61 %
64,98 €
+3,17 %
102,70 €
+2,79 %
18,51 €
+2,55 %
34,32 €
+2,22 %
24,02 €
-0,72 %
11,06 €
-1,91 %
3,59 €
-1,92 %
55,40 €
+3,64 %
5,24 €
+2,76 %
63,67 €
+2,27 %
16,56 €
+1,91 %
48,04 €
+1,80 %
73,79 €
-0,29 %
57,06 €
-0,35 %
12,36 €
-0,38 %
11,35 €
+5,99 %
54,61 €
+5,42 %
4,42 €
+5,19 %
4,77 €
+4,17 %
2,14 €
+3,38 %
50,45 €
-0,81 %
7,88 €
-1,59 %
47,27 €
-2,07 %
Börse: Xetra verzögert Stand: 09:44

Maydorns Meinung: Deutsche Bank, Commerzbank, Lufthansa, Solarworld, SAP, QSC, Tesla

Das Drama bei den beiden deutschen Großbanken spitzt sich zu. Die Deutsche Bank fällt von Tief zu ...

DAX-Check: "Chance auf 11.200 Punkte bis zum Jahresende"

Der DAX-Experte analysiert das aktuelle Umfeld beim Deutschen Leitindex und erläutert wichtige ...

Robert Halver: Was ist das größere Übel? - Der Untergang der Deutschen Bank oder die US-Banken in Deutschland?

Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank spricht mit Moderatorin Johanna Claar über die ...

Marktanalyst Salcher: Amazon - der Liebling der Trader hat Potenzial auf Kursziel 1.000 Dollar!

Außerdem bespricht Marktexperte Oswald Salcher von Flatex mit Moderatorin Johanna Claar die ...

Experte Langhorst: "Kein Anlass in Banken zu investieren"

Der Experte blickt auf die zwei Bankenwerte und analysiert, wie Anleger mit den Aktien umgehen ...

Trading-Tipp: Infineon - Kursziel 17 Euro bis Jahresende

Wie Sie sich aktuell am besten positionieren und wo die nächsten Hürden liegen, das erfahren Sie ...

Marktüberblick: Nike steigert den Gewinn deutlich

Martin Weiß vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR analysiert neben Nike zudem Dow Jones und DAX. ...

Commerzbank: DAX 2016 auf 11.000 Punkte - Risiken bleiben

"Die Analysten der Commerzbank sehen nach wie vor einen DAX-Stand zum Jahresende von ca. 11.000 ...

US-Handelsstart: Alles zu Blackberry, FB, Amazon, GoPro & Co.

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur des Anlegermagazins DER AKTIONÄR, schaut auf die ...

DAX: Support im Test / Anlagetipp: EURO STOXX 50

Marktidee: EURO STOXX 50 Der EURO STOXX 50 hatte im April 2015 ein Mehrjahreshoch bei 3.836 Punkten ...

Gold-Experte Bußler: Ist das der Startschuss?

Seiner Ansicht nach ist eine kurzfristige Prognose extrem schwierig. Und selbst mittelfristig ...

Bußlers Goldgrube: Das nächtliche Mysterium

Das alles ist spannend, dennoch bleibe ich bei der Meinung, dass vor dem Sonntag jegliche ...

Bußlers Goldgrube: „Hier braut sich etwas zusammen“

Zudem seien Anschlussverkäufe bei Gold bislang ausgeblieben. Interessant sei, dass immer mehr ...

Bußlers Goldgrube: Gold und Silber im Würgegriff der FED

„Ich glaube nach wie vor nicht an die große Zinswende in den vereinigten Staaten“, sagt Bußler ...

Bußlers Goldgrube: Crash bei Gold? Rallye bei Öl?

In der Sendung Bußlers Goldgrube erinnert er daran, dass das Short-Szenario nach wie vor am Laufen ...

Gold-Experte Bußler: Ein Fahrplan für die nächsten Wochen

Im Rahmen der Einzelaktien geht es einmal mehr um den weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold. ...

Dr. Holger Schmitz: "Schleichende Enteignung erst der Anfang"

Die Zinsen seien niedriger als die Inflationsrate, "und die Inflationsrate ist nach unten ...

Bußlers Goldgrube: Gold – die Überraschung 2015?

Wollen Sie mitdiskutieren oder Fragen stellen? Bußlers Goldgrube finden Sie jetzt auch auf ...

Bußlers Goldgrube: Barrick, Goldcorp und Yamana vor dem Comeback?

Wollen Sie mitdiskutieren oder Fragen stellen? Bußlers Goldgrube finden Sie jetzt auch auf ...

Chefanalyst Hellmeyer: Neues DAX-Kursziel für die Jahresrallye 13.000 Punkte

Darüber sprechen wir mit Folker Hellmeyer, er ist Chefanalyst der Bremer Landesbank. Er blickt auch ...