Top News

Börsenpunk: Anta spannender als Adidas und Nike / Finger weg von Beyond Meat / Nel-Update

21.06.2019 | 15:05
Einfach, schnell, direkt, immer auf den Punkt - das ist der Börsenpunk. Jochen Kauper analysiert, kritisiert, polarisiert. Der Börsenpunk setzt auf die Aktien, die jetzt wichtig sind.

Manchmal liegen Investmentideen auf der Straße, manchmal auf dem Fußballplatz. In Frankreich läuft derzeit die Fußballweltmeisterschaft der Frauen. In der vergangenen Woche mittendrin: Der Börsenpunk. Grund genug wieder einmal die Sportartikelbranche unter die Lupe zu nehmen.

Der Tipp der Woche kommmt aber aus einem anderem Bereich. Es geht um LivePerson. Was dahinter steckt, erfahren Sie im folgenden Video.

Folgende Aktien werden im Video besprochen: Nel, Xylem, Luckin Coffee, Beyond Meat, GameStop, Adidas, Under Armour, Nike, Lululemon, Deckers, Anta Sports, LivePerson

Folgen Sie dem Börsenpunk auch bei Instagram: https://www.instagram.com/boersenpunk

Wertpapiere zum Video

DE000A1EWWW0
A1EWWW
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

23.05.2019 | 10:16

Hebel-Depot: Ein Verkauf - Zwei Zukäufe

Zertifikate
BMW
In der vergangenen Woche musste ein Wert das Hebel-Depot von DER AKTIONÄR verlassen. Der BMW Put wurde ausgestopft. Thomas Bergmann hat aber bereits f...
13.06.2019 | 10:25

Hebel-Depot: Drei neue Werte im Depot

Zertifikate
Nachdem sich zuletzt nur noch drei Werte im Hebel-Depot von DER AKTIONÄR befanden, wurde in dieser Woche wieder zukauft und die Anzahl der Depotwerte ...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 14:44

US-Inflationssprung: Risiko für die Märkte?

Aktie
DAX
Der DAX hat zuletzt immer wieder neue Höchststände eingefahren. Deutet der Chart auf noch mehr Potenzial hin? Wo könnten Risiken für eine Fortsetzung ...
Heute | 13:58

Konjunkturerholung: Aber wann?

Börsen+Märkte
DAX
Die US-Wirtschaft scheint sich schneller von den Corona-Folgen zu erholen als die Wirtschaft bei uns. Was sind die Hintergründe und was hat das für Fo...
Heute | 12:26

Markt: Auf der Suche nach Dynamik?

Aktie
DAX
Nach der Rekordjagd beim DAX und an der Wall Street scheinen Anleger erst mal abzuwarten, wirklicher Verkaufsdruck scheint aber auch nicht aufzukommen...