Rohstoffe

Goldexperte Markus Bußler: Gold und Minen? Irrational

12.02.2021 | 11:13
Der Goldpreis konnte bis zur Wochenmitte Stärke aufbauen, allerdings blieb ihm ein Kaufsignal versagt. Und so kam gestern bereits wieder Druck auf.

Der wichtige Widerstand bei 1.880 Dollar wurde nicht einmal getestet und die Blicke richten sich nun wieder nach unten. "Bislang sieht praktisch jede Rallye korrektiv aus", sagt Markus Bußler. Wobei das Problem weniger der Goldpreis als vielmehr die Bewegung der Goldminen sei.

Während sich Gold im Prinzip in einem volatilen Trend seit Monaten mehr oder weniger seitwärts bewegt, stehen die Minenaktien unter Druck. Das passe sogar nicht zum operativen Geschäft. "Die Zahlensaison hat begonnen und sie ist extrem gut angelaufen bislang." Ein Beispiel sei Kinross Gold. Der Konzern meldet für das vierte Quartal 2020 den höchsten Free-Cashflow der Unternehmensgeschichte. Auch mit Blick auf den Free-Cashflow für das Gesamtjahr 2020 war es ein Rekord. Ein Blick auf den Chart aber verrät: Davon ist nicht viel zu sehen. "Die operative Entwicklung und die Entwicklung des Aktienkurses klaffen bei vielen Unternehmen aktuell auseinander", sagt Markus Bußler. Das frustriere, werde aber nicht ewig Bestand haben.

Auch andere Konzerne hätten gestern ordentliche Quartalszahlen gebracht. Yamana Gold und Agnico Eagle legten nach Börsenschluss ihr Zahlenwerk vor und konnten beide die Analystenschätzungen übertreffen. Agnico hat dazu noch einen starken Ausblick auf die kommenden Jahre gegeben mit einem Produktionswachstum von 24 Prozent. "Der Markt hat bei Edelmetallaktien aktuell ein Talent entwickelt, jegliche positive Entwicklung zu ignorieren", sagt Markus Bußler. Das reiche vom Produzenten bis zum Explorationsunternehmen. Auch bei den Explorern würden gute Bohrergebnisse einfach abgeschüttelt. Das alles spielt sich bei einem Goldpreis von 1.800 bis 1.900 Dollar ab. "Logisch ist das nicht. Aber wer schon etwas länger im Goldsektor aktiv ist, kennt diese Phasen."

Wollen Sie dabei sein bei der Rallye der Edelmetallaktien?
Dann testen Sie den Börsendienst "Goldfolio" vier Wochen für nur 49 Euro. Alle Details unter: https://www.goldfolio.de/start.htm

Schafft Gold den Ausbruch? Wie steht es um Silber, Öl & Co?
Bleiben Sie informiert mit dem wöchentlichen NEWSLETTER von Rohstoff-Experte Markus Bußler.
 
Jetzt kostenlos registrieren!
http://www.goldfolio.de
 
Auf der Homepage erhalten Sie unter anderem auch weitere Infos zum Goldfolio Börsendienst. Nutzen Sie das attraktive Kennenlern-Angebot.
 
Facebook: https://www.facebook.com/BusslersGoldgrube

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
-
-
- %
XC0009653103
-
-
- %
CA4969024047
A0DM94
-
-
- %
CA98462Y1007
357818
-
-
- %
CA0084741085
860325
-
-
- %
KYG3040R1589
A2ABF1
-
-
- %
CA9628791027
A2DRBP
-
-
- %
CA32076V1031
A0LHKJ
-
-
- %
CA2210131058
A1C4C5
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

04.02.2021 | 14:21

Goldpreis: Was geht da noch?

Rohstoffe
Der Goldpreis ist seit seinen Rekorden im vergangenen Jahr seitwärts bis schwächlich unterwegs. Geht das so weiter?
Anzeige

Top Aktuell

07.05.2021 | 10:44

Goldexperte Bußler: Jetzt wird es spannend!

Top News
Der Goldpreis kann die Marke von 1.800 Dollar knacken. Für die Bullen wird es nun wichtig, diesen Bereich auf Wochenschlussbasis zu überwinden. Dann k...