Fonds+ETFs

Index: „Mehr Rendite mit kluger Gewichtung“

19.06.2019 | 16:34
Marktkapitalisierung gilt als Standard für die Aktiengewichtung in Indizes. Doch es gibt Alternativen, die sogar langfristig mehr Rendite bringen.

„Marktkapitalisierung, also eine Gewichtung nach dem Free-Float der Aktien, ist einfach zu bewerkstelligen und hat sich durchgesetzt“, erläutert Thomas Meyer zu Drewer, Leiter von Comstage ETF. Markus Kaiser, Vorstand von StarCapital und Manager mehrerer ETF-Strategien, schwört dagegen auf eine Gewichtung nach der Wirtschaft für Regionen und Ländern. „Das ist langfristig stabiler und bringt sogar für ein Weltportfolio mehr Rendite“, sagt er. So komme die Wirtschaftskraft der Schwellenländer stärker zum Ausdruck. Um jedoch mit dem Marktrisiko besser umzugehen, empfiehlt Kaiser als einfachen Indikator die 200-Tage-Linie. „Damit kann man längere negative Phasen besser vermeiden und so den Vermögensaufbau besser steuern“, ist er überzeugt.

 

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

18.10.2019 | 10:50

TSI-Wochenupdate pausiert

tsi Wochenupdate
Das TSI-Wochenupdate geht in eine kurze Pause. Dr. Dennis Riedl erklärt den freudigen Hintergrund.