Börsen+Märkte

Zwermann: Yen zieht DAX noch tiefer

30.05.2018 | 14:41
Der DAX hat in dieser Woche ganz schön Federn gelassen. Italien verunsicherte die Märkte. Marktexperte Chris Zwermann von Zwermann Financial blickt auf Anleiherenditen und einen DAX unter der 200-Tage-Linie.
Welche Korrelation er zwischen dem EUR/JPY und dem DAX sieht und warum die Bankaktien in den USA nachgegeben haben, erklärt er im Interview.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

30.05.2018 | 13:43

Chefökonom Brzeski: "Es bleibt volatil"

Börsen+Märkte
DAX
Die Aktien-und Anleihemärkte hatten ziemlich heftig auf die gescheiterte Regierungsbildung in Italien reagiert. Angst vor einer Neuauflage der Eurokri...
Anzeige

Top Aktuell

16.04.2021 | 12:15

Snap: Neue Rekorde möglich - HeavytraderZ

Aktie
Vor rund einem Monat hat Snap mit einem Zukauf sein Modegeschäft verstärkt. Man übernahm die Firma Fit Analytics. Wie sich die Snap-Aktie zuletzt entw...
16.04.2021 | 10:55

Goldexperte Bußler: Erste Hürde geschafft

Top News
Es hat einige Anstrengung gekostet. Doch gestern war es dann endlich soweit: Der Goldpreis konnte die hartnäckige Widerstandszone zwischen 1.750/1.760...