Börsen+Märkte

Zinswende und volatile Märkte: Turbo-Optionsscheine einsetzen

12.03.2018 | 13:36
Die Selbstheilung der Märkte ist in Gange, die EZB greift weniger stark ein. Teilte sie mit. Wird es ruppiger? Selbst wenn, dann sind Turbo-Optionsscheine eine Option für Risikobereite. Und wenn es ruhiger ist? Auch.
Sagt Anouch Wilhelms von der Commerzbank. Mit Turbos dem Basiswert auf die Sprünge helfen oder kurzfristig spekulieren. Anouch Wilhelms von der Commerzbank sieht Turbo-Optionsscheine für viele Marktlagen geeignet. Allerdings nicht ohne Risiko: Totalverlust heißt das. Kann es heißen. Weil der Hebel in beide Richtungen wirkt. Was ist, wenn es wieder volatiler wird? Das und mehr beantwortet Anouch Wilhelms im Gespräch mit Antje Erhard.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

16.04.2021 | 12:15

Snap: Neue Rekorde möglich - HeavytraderZ

Aktie
Vor rund einem Monat hat Snap mit einem Zukauf sein Modegeschäft verstärkt. Man übernahm die Firma Fit Analytics. Wie sich die Snap-Aktie zuletzt entw...
16.04.2021 | 10:55

Goldexperte Bußler: Erste Hürde geschafft

Top News
Es hat einige Anstrengung gekostet. Doch gestern war es dann endlich soweit: Der Goldpreis konnte die hartnäckige Widerstandszone zwischen 1.750/1.760...