Börsen+Märkte

US-Dollar nach der Fed-Sitzung

01.02.2018 | 15:38
Die US-Notenbank hat erst mal nicht an der Zinsschraube gedreht, eine Erhöhung im März wird am Markt aber als sehr wahrscheinlich angesehen. Wie beeinflusst das aktuell die Währungsseite?
Michael Blumenroth von der Deutschen Bank wirft bei Zertifikate Aktuell einen Blick auf die Auswirkungen beim EUR/USD. Spannend aus seiner Sicht auch das Währungspaar GBP/USD. Warum, erklärt er im vollständigen Interview.

Wertpapiere zum Video

DE000DM36EK9
DM36EK
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

30.01.2018 | 15:51

Deutsche Bank: Aktie unter Druck

Aktie
Die Aktie der Deutschen Bank ist am Dienstag unter Druck geraten. Hintergrund war ein Medienbericht zu einem Großaktionär des Geldinstituts: das ch...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 10:13

Goldexperte Markus Bußler: Einfach nur stark

Rohstoffe
Auch die Fed kann den Aufwärtstrend bei Gold nicht stoppen. Obwohl Fed-Chef Jerome Powell gestern erklärte, man werde an dem Zinsanhebungskurs festhal...