Börsen+Märkte

Robert Halver: Vorsichtige Volkswirte sind optimistisch(er)

14.03.2017 | 13:15
Die Stimmung der Kapitalmarktexperten hält sich auf - wenn auch nicht so stark wie erwartet. Das ergab die monatliche Umfrage des ZEW, des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung.
"Tendenziell sind die befragten Analysten eher skeptisch, wenn die Erwartungen steigen, wenn auch nicht so stark wie im Vorfeld prognostiziert, ist das ein gutes Zeichen für die Stabilisierung der Konjunktur.", sagt Robert Halver von der Baader Bank. Die Auswirkungen auf DAX & Co waren allerdings marginal. Es tue sich wenig an der Börse, die Volatilität sei ausgesprochen niedrig, von Angst oder Verunsicherung keine Spur - trotz vieler Unwägbarkeiten wie Niederlande-Wahl, Türkei und Zinsentscheidungen.

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE000DB2KE72
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

14.03.2017 | 10:29

DAX-Check: Ruhe vor dem Sturm

Börsen+Märkte
DAX
Der deutsche Leitindex kämpft nach wie vor mit der runden Marke von 12.000 Punkten. Angesichts der Fülle an bedeutsamen Terminen in dieser Woche (u.a....
Anzeige

Top Aktuell

21.01.2019 | 12:00

China - wie ruppig wird 2019?

Aktie
6,6 Prozent Wachstum in China 2018. Wie erwartet. Aber das niedrigste seit 28 Jahren...Doch wie ruppig wird 2019?