Börsen+Märkte

Marktanalyst Hack: "In der zweiten Reihe sitzt man deutlich besser"

21.06.2017 | 15:16
Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt scheint sich einzutrüben. Der DAX hat sich vom Allzeithoch wieder ein ganzes Stück entfernt. Ramon Hack von Flatex verweist auf Gewinnmitnahmen und Belastungen durch den Ölpreis.
Anleger sollten seiner Meinung nach ohnehin nicht nur auf den deutschen Leitindex blicken. Der MDAX habe in den vergangenen Jahren stärker abgeschnitten als der DAX. Außerdem blickt Hack im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf die aktuelle Entwicklung beim Goldpreis.

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

16.06.2017 | 15:13

Goldexperte Bußler: Kaufchance naht!

Aktie
Der Goldpreis konsolidiert. Das sollte nun wirklich niemanden überraschen, meint Markus Bußler vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR. Zu eindeutig seien die...
21.06.2017 | 13:38

Goldpreis Richtung 2000 US-Dollar?

Börsen+Märkte
So manche Experten schreiben einen Goldpreis von 2000 US-Dollar herbei. Oder möchten das zumindest. Dabei ist Gold gerade wieder auf Talfahrt. Wozu ak...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 18:00

N26 - profitabel werden oder wachsen?

Aktie
2,5 Millionen Kunden seit 2015 hat N26. Ist das Berliner Unternehmen damit schon auf dem Weg zur globalen Bank? Fragen wir Markus Gunter von N26.
Heute | 15:11

Die Woche: DAX auf Achterbahnfahrt

Börsen+Märkte
Diese Woche hat der DAX zunächst noch die 11.800 Punkte übersprungen, um dann unter die 11.600 abzutauchen. Was ist da los?