Börsen+Märkte

Devisenexperte Wiedemann: Handelskrieg sorgt für Unsicherheit - Krisenwährung Yen profitiert

03.04.2018 | 14:53
Der viel diskutierte Handelskrieg zwischen den USA und China macht auch vor den Devisenmärkten nicht halt. Seit der Ankündigung von Donald Trump, Strafzölle durchsetzen zu wollen, steht der US-Dollar tiefer.
Es gibt aber auch Profiteure der Entwicklung. Frank Wiedemann von Flatex verweist auf den Yen und den Ruf der japanischen Währung als sicherer Hafen. Außerdem blickt Wiedemann im Gespräch mit Moderator Marco Uome auf den Euro und die Kryptowährungen. Bitcoin und Co waren zuletzt verstärkt unter Druck geraten. Folgen Sie flatExperte Frank Wiedemann auch auf guidants.de. Klicken Sie hier.

Wertpapiere zum Video

EU0009652759
965275
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

22.03.2018 | 15:48

Zwermann: "Aktienmärkte weiter in Gefahr"

Börsen+Märkte
DAX
Die US-Notenbank hat den Leitzins, wie erwartet, angehoben. Wie sind die Reaktionen darauf ausgefallen, an den US-Märkten und beim DAX sowie EUR/USD&#...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 09:53

DAX-Check: "Grün" ist die Farbe des Tages

Top News
DAX
Für den DAX ging es am Freitag um rund ein halbes Prozent aufwärts. Damit eroberte er die 12.000 Punkte-Marke zurück. Auf Wochensicht verzeichnete er ...