Börsen+Märkte

Christoph Zwermann: Flucht in Gold und Währungen - Aktienmarkt hält sich (noch)

07.06.2017 | 17:15
Die US-Renditen fallen, Gold steigt, der Schweizer Franken ebenfalls - Flucht-Anzeichen, die den Trump-Effekt immer weiter zurückhandeln? Und wann machen da die Aktienmärkte mit, Christoph Zwermann von Zwermann Financial?
Christoph Zwermann von Zwermann Financial sagt im Gespräch mit Antje Erhard, dass der Trump-Effekt in vielen Assetklassen schon zurückgehandelt werde bzw sei. Franken oder Gold zum Beispiel. Habe Gold also Luft bis auf 1500 US-Dollar?! Aber was ist, wenn die US-Zinsen steigen??? Und was ist mit den Aktienmärkten? Alle Gaps geschlossen? Nein? Was heißt das dann? Korrektur voraus? Und wie schwach wird der Dollar (noch)? Ein Zeichen von Kapitalflucht aus den USA? Wenn ja, wohin mit der Liquidität? Antworten und Einschätzungen hier...

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

24.05.2017 | 16:38

Gold - vom Bitcoin abgelöst als Krisenwährung?

Börsen+Märkte
Bitcoins sind wertvoller als die Feinunze Gold, falls man das überhaupt vergleichen kann. Und in der Tat hat Gold ein wenig an Zuwendung eingebüßt, se...
02.06.2017 | 12:05

TSI-Wochenupdate: Top TSI-Aktie Evotec

Börsen+Märkte
S&T
Im TSI-Wochenupdate wird ein Rundblick auf das Börsenklima weltweiter Leitindizes geworfen. Neben dem DAX werden die Börsen des aufstrebenden Schwelle...
Anzeige

Top Aktuell

16.04.2021 | 12:15

Snap: Neue Rekorde möglich - HeavytraderZ

Aktie
Vor rund einem Monat hat Snap mit einem Zukauf sein Modegeschäft verstärkt. Man übernahm die Firma Fit Analytics. Wie sich die Snap-Aktie zuletzt entw...
16.04.2021 | 10:55

Goldexperte Bußler: Erste Hürde geschafft

Top News
Es hat einige Anstrengung gekostet. Doch gestern war es dann endlich soweit: Der Goldpreis konnte die hartnäckige Widerstandszone zwischen 1.750/1.760...