Börsen+Märkte

Brent zieht WTI davon - Korrektur-Potential?

29.09.2017 | 10:49
Brent gewinnt fast 20 Prozent im September. Wer hätte das gedacht?! WTI hinkt erheblich hinterher.
Macht die Hurrikan-Saison das Öl knapp? Ein kurzfristiges Phänomen, das nach einer Korrektur ruft? Michael Blumenroth von der Deutschen Bank erklärt es. Michael Blumenroth von der Deutschen Bank sagt im Gespräch mit Antje Erhard, dass die Hurrikane die US-Produktion lahmlegten und die USA Öl aus Europa importieren mussten. Europa wiederum griff auf Asien zurück. Demnach sei der Brent-Preis deutlich teurer als WTI. Aber das werde vorübergehend sein. Jetzt noch Brent traden?

Wertpapiere zum Video

XC0007924514
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

28.09.2017 | 06:41

Ideas TV: Stürzt der Ölpreis wieder ab?

Börsen+Märkte
ideasTV ist das Fernsehformat der Derivateabteilung der Commerzbank. Die Erstausstrahlung bei DER AKTIONÄR TV findet immer am Mittwochabend um 17.00 U...
Anzeige

Top Aktuell

18.10.2019 | 10:50

TSI-Wochenupdate pausiert

tsi Wochenupdate
Das TSI-Wochenupdate geht in eine kurze Pause. Dr. Dennis Riedl erklärt den freudigen Hintergrund.