Aktien

Trendfolger Proffe: "Eine bessere Chance gibt es nicht"

08.02.2018 | 13:12
Es ist keine leichte Zeit an den Märkten. Die Börsen mussten zu Wochenbeginn einen heftigen Crash verkraften. Dementsprechend ging es für viele Aktien deutlich nach unten. Michael Proffe von Proffe Invest Inc. bleibt in solchen Phasen gelassen.
Der Trendfolger weiß, dass gerade durch Crashs interessante Kaufchancen entstehen. Das gilt auch für drei absolute Schwergewichte aus den USA. Die Rede ist von Alphabet, Apple und Amazon. Für die Aktien von Alphabet und Apple ging es zuletzt kräftig nach unten. Der Kurs von Amazon dagegen zeigte sich vom jüngsten Crash unbeeindruckt.

Wertpapiere zum Video

US02079K3059
A14Y6F
-
-
- %
US02079K1079
A14Y6H
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

21.03.2019 | 18:00

N26 - profitabel werden oder wachsen?

Aktie
2,5 Millionen Kunden seit 2015 hat N26. Ist das Berliner Unternehmen damit schon auf dem Weg zur globalen Bank? Fragen wir Markus Gunter von N26.
21.03.2019 | 15:11

Die Woche: DAX auf Achterbahnfahrt

Börsen+Märkte
Diese Woche hat der DAX zunächst noch die 11.800 Punkte übersprungen, um dann unter die 11.600 abzutauchen. Was ist da los?