Aktien

Schnelles Diesel-Aus bei Porsche? VW-Aktie im Minus

08.08.2017 | 14:19
Jahrelang hatte Porsche überlegt, ob man überhaupt auf Diesel setzen soll. Inzwischen haben Diesel einen Anteil von 14 Prozent an den Porsche-Verkäufen im ersten Halbjahr.
Natürlich werden die nicht in China und den USA verkauft, aber in Deutschland. Unverschuldet ist Porsche aber nun Teil des Diesel-Skandals. Also das Ende einer jungen Motoren-Ära? Wie reagiert die VW-Aktie? Seit 2009 liefern VW bzw. Audi Diesel-Motoren für Porsche. Allein der Cayenne, der große SUV, wird zu 82 Prozent in Deutschland (!) als Diesel ausgeliefert. Noch vor der IAA soll eine Entscheidung für oder gegen die Geister fallen, die Porsche nicht gerufen hat. Was sind die Pläne, wie reagiert die VW-Aktie? Antje Erhard fasst die Möglichkeiten zusammen.

Wertpapiere zum Video

BMW
DE0005190003
519000
-
-
- %
DE0005190037
519003
-
-
- %
US0727433056
A2AMU2
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

02.08.2017 | 16:26

Diesel-Gipfel: Erste Ergebnisse

Aktie
BMW
Über fünf Millionen Dieselautos sollen mit Hilfe neuer Software bald weniger Schadstoffe ausstoßen, so das erste Ergebnis des Diesel-Gipfels heute Nac...
Anzeige

Top Aktuell

Heute | 15:29

Facebook - Darauf ist jetzt zu achten

Top News
Fokus Wallstreet ist ein Ausblick rund um Themen zum US-Markt. Aus charttechnischer Sicht analysiert Sebastian Hoffmann aktuell spannende Werte bzw. I...
Heute | 14:19

Gold - geht die Korrektur weiter?

Börsen+Märkte
Die Zweifel am Handelsabkommen USA-China manifestieren sich auch in bestimmten Vermögensklassen. Ist der Goldpreis mit dabei? Neue Korrektur voraus?