Aktien

Maydorns Meinung: DAX, Nasdaq, Facebook, Tesla, Siemens Healthineers, Siemens, JinkoSolar, Cobalt 27

20.03.2018 | 11:28
In Maydorns Meinung analysiert Börsenexperte Alfred Maydorn die neuesten Entwicklungen der beliebtesten Aktien deutscher Anleger – und versieht sie mit seiner persönlichen Meinung.
In dieser Ausgabe geht es den DAX und den Nasdaq und die Aktien von Facebook, Tesla, Siemens Healthineers, Siemens, JinkoSolar und Cobalt 27. Der DAX dümpelt weiter nahe seiner Jahrestiefststände. Nachdem der deutsche Leitindex die Erholung an den US-Märkten „ignoriert“ hat, wird es nun interessant zu beobachten sein, wie er auf den scharfen Rücksetzer bei US-Technologieaktien reagiert. Der Nasdaq-Index hat zum Wochenauftakt fast zwei Prozent eingebüßt. Auslöser war Daten-Fiasko bei Facebook, die Aktie stürzte daraufhin um fast sieben Prozent ab. Darüber hinaus geht es in der neuen Ausgabe von Maydorns Meinung um neue Negativ-Schlagzeilen für Tesla, den gleichzeitig ge- und missglückten Börsengang von Siemens Healhineers, die kräftige Erholung bei JinkoSolar und eine höchst interessante Kaufgelegenheit bei Cobalt 27. Maydorns Meinung gibt es auch als täglichen Newsletter. Wenn Sie auch von Montag bis Donnerstag über spannende Börsenthemen und aussichtsreiche Aktien auf dem Laufenden bleiben wollen, tragen Sie sich einfach in auf www.maydorns-meinung.de in den Verteiler ein.

Wertpapiere zum Video

DE0007236101
723610
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

20.02.2018 | 14:56

Maydorn: Siemens bringt Goldesel an die Börse

maydorns Meinung
Siemens macht Nägel mit Köpfen. Der Konzern will seine Medizintechniksparte im ersten Halbjahr an die Börse bringen. Möglicherweise ist es bereits vor...
Anzeige

Top Aktuell

16.04.2021 | 12:15

Snap: Neue Rekorde möglich - HeavytraderZ

Aktie
Vor rund einem Monat hat Snap mit einem Zukauf sein Modegeschäft verstärkt. Man übernahm die Firma Fit Analytics. Wie sich die Snap-Aktie zuletzt entw...
16.04.2021 | 10:55

Goldexperte Bußler: Erste Hürde geschafft

Top News
Es hat einige Anstrengung gekostet. Doch gestern war es dann endlich soweit: Der Goldpreis konnte die hartnäckige Widerstandszone zwischen 1.750/1.760...