Aktien

Marktstratege Lipkow: "Noch keine Entwarnung im Autosektor, Hoffnung bei Bayer und kluger Schachzug von Alphabet"

30.10.2019 | 10:51
Nachdem der DAX zu Wochenbeginn bereits an der 13.000 Punkte-Marke kratzte, hat er sich in den letzten Tagen eher verhalten präsentiert. Er startete keinen neuen Anlauf diese Marke zu überwinden. Zunächst warten die Anleger auf die FED-Zinsentscheidung.

Und vor allem auf die Aussagen von Jerome Powell. Wie es für den deutschen Leitindex weitergehen könnte, erfahren Sie hier von Andreas Lipkow von Comdirect.

Der Experte blickt zudem auf eine Vielzahl von Einzelwerten. Die meisten davon haben in diesen Tagen ihre Bücher geöffnet und einen Einblick in die jüngsten Bilanzen gewährt. Darunter zum Beispiel Volkswagen, die Deutsche Bank, Bayer, Fresenius, Alphabet und Beyond Meat. Wie man sich als Anleger hier aktuell aufstellen könnte, erfahren Sie in diesem Video.

 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
DE0007664039
766403
-
-
- %
DE0005140008
514000
-
-
- %
DE000BAY0017
BAY001
-
-
- %
DE0005785604
578560
-
-
- %
DE0005200000
520000
-
-
- %
US02079K3059
A14Y6F
-
-
- %
US08862E1091
A2N7XQ
-
-
- %
US5949181045
870747
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

12.11.2019 | 15:29

Facebook - Darauf ist jetzt zu achten

Top News
Fokus Wallstreet ist ein Ausblick rund um Themen zum US-Markt. Aus charttechnischer Sicht analysiert Sebastian Hoffmann aktuell spannende Werte bzw. I...
12.11.2019 | 14:19

Gold - geht die Korrektur weiter?

Börsen+Märkte
Die Zweifel am Handelsabkommen USA-China manifestieren sich auch in bestimmten Vermögensklassen. Ist der Goldpreis mit dabei? Neue Korrektur voraus?