Aktien

Kurzfristig europäische Aktien und Öl vor Gold - Investmentbarometer

07.02.2017 | 11:03
Optimismus für europäische Aktien, für eine Zinswende in Europa und für steigende Goldpreise trieb das Investmentbarometer der Citigroup auf den höchsten Stand seit Ende 2012. Zu Ungunsten von Gold.
Warum eigentlich, Dirk Heß von der Citigroup? Das Investitionsklima zusammengesetzt aus vier Sparten - Aktien Europa, phys Gold, Zinsen, Öl - ist auf den höchsten Stand seit dem dritten Quartal 2012 fußt vor allem auf positiven Erwartungen an die Aktienmärkte in Europa, eine Zinswende in Europa und steigende Ölpreise, sagt Dirk Heß von der Citigroup im Gespräch mit Antje Erhard. Bemerkenswert sei vor allem die Zinserwartung: 46% der Befragten erwarten auf Sicht 12 Monate steigende Zinsen in Europa (!) wohlgemerkt. Nicht in den USA. Das war Verdopplung gegenüber der Vor-Umfrage. Das sei nicht gerechtfertigt, sagt Dirk Heß. Wie die Investoren ihre Ansichten in ihren Portfolios umsetzen - das sehen Sie hier.

Wertpapiere zum Video

XC0009655157
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

Anzeige

Top Aktuell

16.11.2018 | 09:42

Goldxeperte Bußler: Geduld, Geduld

Rohstoffe
Nach dem Kursrutsch auf unter 1.200 Dollar hat sich der Goldpreis wieder stabilisiert. Mittlerweile nähert sich die Notierung sogar wieder der Marke v...