Aktien

Andreas Lipkow: "Politische Themen haben kurze Beine"

25.09.2019 | 11:20
An der Börse hat sich die Stimmung in dieser Woche deutlich verschlechtert. Unter anderem sorgt die Politik für Unsicherheit, z. B. mit dem angedachten Amtsenthebungsverfahren von Donald Trump. Andreas Lipkow bleibt hier allerdings gelassen.

"Politische Themen haben ja bekanntlich kurze Beine", so der Experte. Lipkow sieht andere Faktoren, die größeren Einfluss auf den DAX haben dürften.

Unterdessen setzt sich die Serie von Gewinnwarnungen in Deutschland fort. Pfeiffer Vacuum, K+S, Deutz oder SAF-Holland sind die jüngsten Beispiele. Lipkow sieht dafür verschiedene Gründe.

Außerdem geht es im folgenden Interview um die Pleite von Thomas Cook, mögliche Profiteure wie TUI, den Börsengang von Teamviewer und die überzeugenden Zahlen von Nike.
 

Wertpapiere zum Video

DAX
DE0008469008
846900
-
-
- %
GB00B1VYCH82
A0MR3W
-
-
- %
TUI
DE000TUAG000
TUAG00
-
-
- %
DE000A0D6554
A0D655
-
-
- %
US6541061031
866993
-
-
- %

Weitere Videos zum Thema

24.09.2019 | 09:49

DAX-Check: Seitwärtsbewegung durchaus positiv

Top News
DAX
Der DAX hat nach den klaren Verlusten von gestern den heutigen Tag mit leichten Zugewinnen begonnen. Für einen Sprung über die Marke von 12.400 Punkte...
24.09.2019 | 15:47

Most Actives: K+S, SAF-Holland, Evotec

Aktie
Patrick Dewayne blickt auf die meistgehandelten Werte beim Onlinebroker Flatex. Welche Aktien werden aktuell am häufigsten gekauft und welche verkauft...
25.09.2019 | 09:50

DAX-Check: Das sieht nicht gut aus

Top News
DAX
Der DAX ist heute erwartungsgemäß mit Verlusten in den neuen Handelstag gestartet. Dabei rutschte der Leitindex unter die Marke von 12.300 Punkten. Da...
Anzeige

Top Aktuell

21.02.2020 | 15:40

Charttechnik DAX: nach dem Abverkauf

Börsen+Märkte
DAX
Der DAX hatte am Donnerstag zum Handelsende hin deutlich abgegeben. Was war da los und wie hat sich das charttechnische Bild entwickelt?
21.02.2020 | 14:24

Eine "Wahnsinns"-Strategie - TSI Wochenupdate

Top News
Die Märkte verweilen im weiter schnell rollenden Aufwärtszug. Auch wenn es seit Monaten schwerfallen dürfte: Trendfolger bleiben am Ball, solange er s...