Aktien

Drägerwerk

50,40+0,70 +1,41 %
ISIN: DE0005550636 / WKN: 555063
Kurszeit: 16.11.18 18:37

Kursdetails

Geld/Brief 50,35 / 50,70
Eröffnungskurs 50,55
Hoch/Tief 50,95 / 50,15
Volumen 1.272
Währung EUR
Performance 1 Monat +4,91 %
Performance 1 Jahr -28,99 %
Börse Tradegate

Information

Dräger ist ein international führendes Unternehmen mit Fokus auf die Zukunftsbranchen Medizin- und Sicherheitstechnik. Bis heute ist das Unternehmen familiengeführt. Dräger wurde bereits im Jahr 1889 von Johann Heinrich Dräger gegründet. Seit dem Jahr 2005 wird die Firma in fünfter Generation von Stefan Dräger als Vorstand geführt. Seit mehr als 100 Jahren setzt Stefan Dräger ebenso wie seine Vorgänger auf enge Kundenbeziehungen, ständige Innovationen und hohe Qualität. Mit den Jahren hat sich Dräger zu einem globalen, börsennotierten Konzern entwickelt. "Technik für das Leben" ist die Leitidee des Dräger-Konzerns. Ob in der klinischen Anwendung, in Industrie, Bergbau oder Rettungsdienst: Dräger-Produkte schützen, unterstützen oder können auch Leben retten.
Der Unternehmensbereich Sicherheitstechnik bietet seinen Kunden ein ganzheitliches Gefahrenmanagement, insbesondere für den Personen- und Anlagenschutz. Das aktuelle Portfolio umfasst stationäre und mobile Gasmesssysteme, Atemschutzausrüstung, Brandübungsanlagen, professionelle Tauchtechnik sowie Alkohol- und Drogentestgeräte.

Das Produktprogramm des Unternehmensbereichs Medizintechnik umfasst Anästhesiearbeitsplätze, Beatmungsgeräte für Intensivmedizin und häusliche Pflege, Intensiv- und Transportbeatmung sowie Wärmetherapie für Neugeborene. Patientenmonitoring, IT-Lösungen und Gasmanagementsysteme runden das Angebot ab.
Der Bekanntheitsgrad von Dräger wurde mehr und mehr ausgebaut. Nette Randerscheinung war sicherlich auch das Jahr 1953. In diesem Jahr wurde der höchste Berg der Erde erklommen. 8.844 Meter über dem Meeresspiegel war das natürlich auch ein Wettlauf mit der Zeit. Die Luft ist dünn - Sauerstoff muss mit nach oben transportiert werden. Als Edmund Hillary und Tenzing Norgay am 29.Mai 1953 den Gipfel des Mount Everest erreichten, war natürlich auch die Technik von Dräger mit an Bord.
Einen wichtigen Schritt machte der Drägerwerk-Konzern im Jahr 2010. Mit der Durchführung einer Kapitalerhöhung brachte der Konzern zu dem Zeitpunkt erstmals Stammaktien an den Markt. Dadurch öffnete sich der Konzern dem Kapitalmarkt, da sich die Stammaktien vorher lediglich in Familienhand befanden. Die Mittel wurden genutzt, um das Wachstum weiter voranzutreiben. Expansion stand ebenfalls auf dem Programm. Mittlerweile hat sich Dräger stark ausgebreitet. Das Unternehmen hat eigene Entwicklungs- und Produktionsstätten in Deutschland, Großbritannien, Schweden, Südafrika, in den USA, Brasilien, Tschechien und China.
Das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 12.000 Mitarbeiter und ist in über 190 Ländern der Erde vertreten. In mehr als 40 Ländern betreibt der Konzern Vertriebs- und Servicegesellschaften.

Videos

30.08.2018 | 09:20

Hebel-Depot: Performance verdoppelt sich

Börsen+Märkte
SAP
In der vergangenen Woche ist ein neues Produkt ins Hebel-Depot von DER AKTIONÄR gekauft worden. Hierbei handelt es sich diesmal um ein Short-Produkt.