MDAX
24.968,00
+0,18 %
DAX (RT)
12.237,50
-0,04 %
Euro Stoxx 50
3.474,00
-0,09 %
TecDAX
2.270,50
+0,34 %
DowJones
22.020,00
-0,05 %
Nasdaq 100
5.905,50
-0,19 %
S&P 500
2.465,50
-0,08 %
Nikkei 225
19.690,00
+0,05 %
Silber
17,04
+0,65 %
Gold
1.285,19
+0,66 %
Heating Oil
1,56
-0,70 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Zertifikate Spezial: DIE 25 Top-Dividendenzahler aus Europa auf EINMAL

02.03.2017 12:21

Kennen Sie die Dividenden-Könige im DAX? Und die 25 Top-Dividendenzahler im Euroraum? Aber doch die schlimmsten Dividendenfallen? Christian Röhl von DividendenAdel und Nicolai Tietze von der Deutschen Bank zeigen neue Wege, um das beliebte Thema neu aufzugreifen - europaweit.

Vier Faktoren sollten die Entscheidung für einen Dividendentitel prägen, um nicht in eine Dividendenfalle zu tappen, sagt Christian Röhl von DividendenAdel. Kontinuität, Payout, Rendite, Wachstum. In Deutschland dominieren Versicherer als Dividendenzahler, international fällt das Bild gemischter aus. Und so gibt es 25 starke europäische Dividendenzahler in EINEM Zertifikat. Der Charme: Diversifikation, kein Währungsrisiko, 25 starke Titel, und attraktive Dividendenrenditen, fasst Nicolai Tietze von der Deutschen Bank zusammen. Details finden Sie hier.

Anzeige

Aktie: DAX, DIVDAX PR,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

16.08.

Renditen oberhalb sechs Prozent?!

Unterschiedlichste Basiswerte, ähnliche Laufzeit und jeweils Renditen von gut sechs Prozent pro Jahr - Anouch Wilhelms von der Commerzbank zeigt im Gespräch mit Antje Erhard, welche Möglichkeiten mehr »

Abspielen

16.08.

Goldpreis - kommt die 1300-Dollar-Marke zurück?

Ein (weiter) niedriger Dollar, keine Zinserhöhung in den USA - das wären Faktoren, die dem Goldpreis zu Höhen verhelfen können, wenn auch kurzfristig, sagt Christian Köker von der HSBC im mehr »

Abspielen

16.08.

Air Berlin ist pleite - das sind die Profiteure

Die Lufthansa verdient trotz Terror, Streiks und regionalen Krisen Geld, doch Air Berlin gelang das nicht! Stefan Müller von der DGWA bemängelt vor allem die fehlende Strategie von Air Berlin, des mehr »