MDAX
25.226,00
-0,06 %
DAX (RT)
12.740,50
-0,23 %
Euro Stoxx 50
3.542,00
-0,08 %
TecDAX
2.269,75
-0,48 %
DowJones
21.410,00
+0,02 %
Nasdaq 100
5.785,50
+0,08 %
S&P 500
2.438,75
+0,18 %
Nikkei 225
20.120,00
-0,02 %
Silber
16,75
+1,21 %
Gold
1.256,69
+0,65 %
Heating Oil
1,38
+0,29 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Zertifikate Spezial: DIE 25 Top-Dividendenzahler aus Europa auf EINMAL

02.03.2017 12:21

Kennen Sie die Dividenden-Könige im DAX? Und die 25 Top-Dividendenzahler im Euroraum? Aber doch die schlimmsten Dividendenfallen? Christian Röhl von DividendenAdel und Nicolai Tietze von der Deutschen Bank zeigen neue Wege, um das beliebte Thema neu aufzugreifen - europaweit.

Vier Faktoren sollten die Entscheidung für einen Dividendentitel prägen, um nicht in eine Dividendenfalle zu tappen, sagt Christian Röhl von DividendenAdel. Kontinuität, Payout, Rendite, Wachstum. In Deutschland dominieren Versicherer als Dividendenzahler, international fällt das Bild gemischter aus. Und so gibt es 25 starke europäische Dividendenzahler in EINEM Zertifikat. Der Charme: Diversifikation, kein Währungsrisiko, 25 starke Titel, und attraktive Dividendenrenditen, fasst Nicolai Tietze von der Deutschen Bank zusammen. Details finden Sie hier.

Anzeige

Aktie: DAX, DIVDAX PR,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

22.06.

DAX 13000 plus X, S&P mit Wahnsinns-Dynamik, Topix 1000 Wow-Ausbruch - aber Euro und Öl?!

Ein Puffer bis 11000 aus harttechnischer Sicht und ein Aufwärtstrend, der die 13000 Punkte und mehr bald erreichen sollte - so sieht Martin Utschneider von Donner & Reuschel den DAX. Im Gespräch mehr »

Abspielen

22.06.

Gold unter 1320 "gefährlich" - und weitere FED-Folgen

"Der US-Dollar steigt.", ist sich Christoph Zwermann von Zwermann Financial im Gespräch mit Antje Erhard sicher. Und dann? Rohstoffe verlieren dann. Und die Emerging Markets? Fakt sei, mit mehr »

Abspielen

21.06.

Europa ohne Großbritannien handeln - attraktive Renditen

Man sehe es: die Performance des MSCI Europe ex UK spräche für sich, sagt Sophia Wurm im Gespräch mit Antje Erhard. Der Index ohne Großbritannien habe einen hohen Anteil Deutschland, Frankreich mehr »