MDAX
21.196,00
+0,66 %
DAX
10.329,50
+0,56 %
EURO STOXX 50
3.009,50
+0,94 %
TecDAX
1.714,50
+0,91 %
Dow Jones
18.516,00
+0,12 %
Nasdaq 100
4.704,00
+0,20 %
S&P 500
2.172,50
±0,00 %
Nikkei 225
16.745,00
+1,76 %
Silber
19,63
±0,00 %
Gold
1.320,50
-0,01 %
Heating Oil
1,31
-0,61 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Xing-CEO: "Wir verfügen auch in Q4 über weiteres Wachstumspotenzial"

15.11.2011 14:46

Im dritten Quartal konnte Xing besonders vom starken Wachstum im Bereich E-Recruiting profitieren. Hier verbesserten sich die Umsätze um 60 Prozent, so Dr. Stefan Groß-Selbeck, Vorstandsvorsitzender der Xing AG. Das Unternehmen hat aktuell rund 11 Millionen Mitglieder. Diese Zahl gilt es in den nächsten Jahren zu verdoppeln, so der CEO weiter.

Die Zahlen zum dritten Quartal: Der Umsatz stieg um 20,3 Prozent auf 16,6 Millionen Euro. Das operative Ergebnis (EBITDA) betrug 5,4 Millionen Euro gegenüber 4,5 Millionen Euro im Vorjahr. Das ist ein Anstieg von 20 Prozent. Der Gewinn nach Steuern lag mit 2,6 Millionen Euro um 23 Prozent über dem Vorjahreswert. Der Umsatz im Bereich E-Recruiting legte von 1,9 Millionen Euro auf 3,1 Millionen Euro zu. Das Advertising-Geschäft (Werbegeschäft) verzeichnete im dritten Quartal einen Umsatzanstieg von 31 Prozent auf 1,2 Millionen Euro. Xing ist also auf Wachstumskurs, der im vierten Quartal auch weiter beibehalten werden soll, so Dr. Stefan Groß-Selbeck.

Anzeige

Aktie: Xing,
Redaktion: Christina Thonack

Weitere Videos

Abspielen

27.07.

Mittelstand statt DAX-Werte - Die SAP von morgen

Unter der Verunsicherung nach dem Brexit-Votum leiden große wie kleine Fonds-Häuser, erklärt Thomas Soltau. Dennoch könnten auch kleinere Fondsboutiquen mit attraktiven Renditen aufwarten. Zum mehr »

Abspielen

27.07.

"Gold und Dollar auf jeden Fall heute beobachten!"

Außerdem geht Stanzl im DER AKTIONÄR TV-Interview auf die Bilanzsaison und die Auswirkungen auf die Märkte ein. mehr »

Abspielen

26.07.

Gold-Rallye - es ist noch nicht vorbei - Rücksetzer nutzen

Lohnt es sich, angesichts des weit gelaufenen Goldpreises jetzt noch "aufzuspringen"? Wie handelt man am besten Gold - Physisch oder als Finanzprodukt? Es gibt eine Unmenge an Möglichkeiten: mehr »