MDAX
24.996,00
-0,14 %
DAX (RT)
12.634,50
-0,06 %
Euro Stoxx 50
3.582,00
-0,24 %
TecDAX
2.224,75
+0,17 %
DowJones
20.906,00
+0,47 %
Nasdaq 100
5.700,50
+0,89 %
S&P 500
2.395,50
+0,50 %
Nikkei 225
19.705,00
+0,13 %
Silber
17,18
+2,02 %
Gold
1.261,89
+0,57 %
Heating Oil
1,60
+1,33 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Woche der Notenbanken - diese Währungen sollten Sie jetzt im Blick haben

17.03.2017 13:17

Die Woche war geprägt von zahlreichen Zinssitzungen der Notenbanken. Die wohl wichtigste Entscheidung lieferte die US-Notenbank Federal Reserve. Janet Yellen hob die Leitzinsen, wie erwartet, um 25 Basispunkte an. Darauf folgte eine ungewöhnliche Reaktion am Devisenmarkt. Der Dollar verlor an Stärke - der Euro legte zu. Weshalb die Gemeinschaftswährung sich trotz US-Zinsanhebung behaupten kann und welche Währungen aktuell noch interessant sind, sehen Sie in dieser Sendung.

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Devisenexpertin Thu Lan Ngyen von der Commerzbank den Schweizer Franken, das britische Pfund und den japanischen Yen.

Anzeige

Aktie: EUR/USD, EUR/CHF, USD/JPY,
Redaktion: Johanna Claar

Weitere Videos

Abspielen

22.05.

Regelmäßige Renditen mit Royal Dutch Shell

Sehen Sie sich auch die komplette Sendung an. Dort geht es auch um den Ölpreis der Sorte Brent sowie Repsol und Gazprom. Das Interview finden Sie HIER. mehr »

Abspielen

22.05.

Wichtige Woche für den Ölpreis - OPEC entscheidet über Fördermengen

Sehen Sie sich auch die komplette Sendung an. Dort geht es auch um die Einzelwerte Royal Dutch Shell, Repsol und Gazprom. Das Interview finden Sie HIER. mehr »

Abspielen

22.05.

Der Aussi-Dollar geht auf Talfahrt - Zeit, short zu gehen?

Nach wie vor zeige sich die hohe Abhängigkeit von China in Australien, sagt Patrick Kesselhut von der Commerzbank zu Antje Erhard: Vor allem die niedrigere Nachfrage nach Rohstoffen wie Eisenerz mehr »