MDAX
26.956,00
+0,49 %
DAX (RT)
13.159,50
+0,70 %
Euro Stoxx 50
3.582,00
+0,35 %
TecDAX
2.815,75
+0,51 %
DowJones
24.856,00
+0,53 %
Nasdaq 100
6.902,00
+0,51 %
S&P 500
2.726,00
+0,48 %
Nikkei 225
22.965,00
+0,57 %
Silber
16,57
+0,30 %
Gold
1.292,68
+0,08 %
Heating Oil
2,28
+0,22 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Wall-Street-Händler Meyers: "Markt wird neue Rekordhöhen erreichen"

17.02.2014 14:57

Warren Meyers von Illustro Trading glaubt an eine Stärkung der Kurse: "Viele Analysten erwarten, dass wir, nachdem wir uns wieder stabilisiert haben, neue ausgedehnte Rekordhöhen erreichen. Auch ich gehe von einer Fortsetzung des Aufwärtstrends aus."

Viele Experten hielten die Volatilität der letzten Wochen für den Anfang einer größeren Korrektur. Die scheint erstmal noch auf sich warten zu lassen. "Die Volatilität hat die letzten Wochen deutlich zugenommen. Vergangene Woche hat sie sich etwas beruhigt", so Meyers. "Der jüngste Abverkauf war nicht die ersehnte Korrektur, aber genug für Anleger, um wieder einzusteigen." Das schlechte Wetter sorgt dabei durchaus für Beeinträchtigungen: "Ich glaube, die Leute haben langsam die Nase voll. Das wirkt sich auch auf das Handelsvolumen aus: Viele bleiben zu Hause und der Handel fällt aus. Man sieht einen Effekt auf ganzer Linie." Einen langfristigen Umschwung erwartet Meyers aber nicht: "Das Wetter hat deutliche Auswirkungen, die jedoch vom Markt einkalkuliert werden. Deswegen hat sich der Markt die letzte Woche so positiv entwickelt." Grund für seinen Optimismus sieht der Finanzexperte auch in der Politik der Fed: "Obwohl gedrosselt wird, hat der Effekt der Anleihenkäufe über die Zeit nachgelassen. Die Nullzinspolitik wird erst einmal bleiben. Falls sich die Wirtschaft wieder verschlechtert, wird sich die Fed dagegenstemmen. Das Vertrauen ist noch da, deshalb kam es nicht zu einem großen Abverkauf." Folgende Sektoren traut Meyers am meisten zu: "Ich glaube, dass Finanz- und Technologieaktien führend sind. Die braucht man, um eine starke Aufwärtsbewegung zu erhalten. Da ich weiterhin an einen Aufwärtstrend glaube, würde ich mir diese Bereiche anschauen."

Das original englische Interview finden Sie hier.

Anzeige

Aktie:
Redaktion: Manuel Koch

Weitere Videos

Abspielen

22.05.

Absichern nach unten - Kurssprünge nach oben nutzen - Welche Kurssprünge?

Jewgeni Ponomarev von der HSBC zeigt, wann sich Knock Outs lohnen. Was die Finanzierungskosten an Risiko mit sich bringen. Und wie genau man einen Hebel wählt. mehr »

Abspielen

22.05.

US-Renditen machen Aktien Konkurrenz - Was nun?

Jewgeni Ponomarev von der HSBC zeigt wie Bonus Cap Strukturen funktionieren, damit sie Sinn machen... Was wenn der DAX über dem Cap ist? Was, wenn die Barriere verletzt ist? Bzw eben mehr »

Abspielen

22.05.

DAX dürfte nicht gleich Anlauf zum Allzeithoch nehmen

Er reche nicht damit, dass der DAX nun ungebremst den Sprung über sein altes Allzeithoch wagen werde, so Peeters im Gespräch mit Moderatorin Viola Grebe. Mehr zu seinen Prognosen für DAX und mehr »