MDAX
26.040,00
-1,15 %
DAX (RT)
13.008,00
-0,39 %
Euro Stoxx 50
3.607,00
-0,46 %
TecDAX
2.497,75
-0,97 %
DowJones
23.172,00
-0,02 %
Nasdaq 100
6.098,50
-0,34 %
S&P 500
2.563,50
+0,04 %
Nikkei 225
21.305,00
-0,42 %
Silber
17,23
+1,35 %
Gold
1.288,08
+0,53 %
Heating Oil
1,77
-1,50 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Volkswirt Amend: "Spannend, wie Bernanke kommuniziert"

16.09.2013 10:23

Die Märkte bereiten sich langsam auf das große Ereignis der Woche vor. Am Mittwoch trifft sich die amerikanische Notenbank zu ihrer monatlichen Sitzung. Dann wird Fed-Chef Ben Bernanke die Frage beantworten, ob die expansive Geldpolitik reduziert wird. Thomas Amend von der HSBC glaubt, dass die Fed handeln wird.

Gleichzeitig weist der Volkswirt auf schwächere Konjunkturdaten vom vergangenen Freitag hin. Das Verbrauchervertrauen war für viele Beobachter überraschend gesunken. Amend sieht die US-Wirtschaft trotzdem auf dem richtigen Weg. "Wenn man sich die Summe der Konjunkturdaten der letzten Wochen ankuckt, dann muss man schon sagen, haben sie per saldo auf der positiven Seite überrascht. Und die Wahrscheinlichkeit ist doch deutlich gestiegen, dass auf dieser Basis die US-Notenbank am Mittwoch tatsächlich mit einer Rückführung des Anleihekaufprogramms beginnt", so Amend.

Anzeige

Aktie: EUR/USD,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

19.10.

„Gutes Gewissen bei der Altersvorsorge“

„Die fondsgebundene Lebensversicherung gibt es zwar seit vielen Jahren“, sagt Daniel Hofmann, bei der HUK Coburg Lebensversicherung für die Produktentwickelung zuständig, „aber heute ist mehr »

Abspielen

19.10.

„Sicherheit mit Weltportfolio“

„Die fondsgebundene Versicherung ist heute das beliebteste Produkt, mit oder ohne Garantie“, sagt Markus Hlubucek von der Abteilung Mathematik der InterRisk Lebensversicherung, die zur Vienna mehr »

Abspielen

19.10.

Riestern? Ja, bitte, aber mit ETFs

Fairr.de aus Berlin bietet ein umfassendes digital unterstütztes Angebot für die Altersvorsorge. „Wenn man Riester kostengünstig gestaltet, dann lohnt sich sich allemal, nicht nur wegen der mehr »