MDAX
20.852,00
+0,43 %
DAX
10.311,50
+0,28 %
EURO STOXX 50
3.084,50
+0,54 %
TecDAX
1.693,50
+0,15 %
Dow Jones
17.880,00
+0,20 %
Nasdaq 100
4.512,50
+0,39 %
S&P 500
2.101,00
+0,36 %
Nikkei 225
16.910,00
+0,15 %
Silber
16,23
-0,55 %
Gold
1.212,58
-0,65 %
Heating Oil
1,50
-0,60 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Volkswirt Amend: Auf diese Draghi-Aussagen müssen Sie achten!

18.01.2016 13:56

In Europa gibt es in dieser Woche einige interessante Konjunkturdaten. Am Dienstag steht zum Beispiel der ZEW-Konjunkturindex an. Am Freitag gibt es aus der EU und aus Deutschland die Einkaufsmanagerindizes. Der wichtigste Termin ist allerdings am Donnerstag. Denn dann tagt die EZB. Worauf muss man bei den Aussagen von Mario Draghi achten?

Das besprechen wir mit Thomas Amend von der HSBC. Er blickt außerdem auf den Euro, denn dieser zeigt sich gegenüber dem Dollar in diesem Jahr stabil. Auf welche Kurse müssen sich Anleger in den nächsten Wochen einstellen?

Anzeige

Aktie: DAX, USD,
Redaktion: Tamara Bauer

Weitere Videos

Abspielen

27.05.

Aufbruchsstimmung

Chartanalytiker sprechen schon von der 10.400 bzw. 10.600 Punkte-Marke. Auch in Amerika scheint das Präsidentenwahljahr die Märkte entgegen der „Sell in May“-Erwartung zu beflügeln. So mehr »

Abspielen

27.05.

Bei Gold bis 1.200 USD alles gut - DAX-Rallye nachhaltig?

Der Euro fällt, der DAX steigt - diese Rechnung geht aktuell auf. Derzeit bestehe im DAX eine starke Aufwärtsdynamik, sagt Christoph Zwermann. Auf Tageschart-Sicht heißt das: Er muss über die mehr »

Abspielen

27.05.

DAX weiter im Aufwind

Aus charttechnischer Perspektive gilt es für die Bullen zunächst, die breite Widerstandszone im Bereich um 10.300 Punkte zu durchbrechen. Sollte die Unterstützungszone um die 200-Tage-Linie bei mehr »