MDAX
26.234,00
-0,15 %
DAX (RT)
12.220,50
+0,41 %
Euro Stoxx 50
3.371,50
+0,27 %
TecDAX
2.866,00
-1,46 %
DowJones
26.428,00
+0,59 %
Nasdaq 100
7.474,50
-0,28 %
S&P 500
2.906,50
+0,03 %
Nikkei 225
23.740,00
-0,63 %
Silber
14,25
+0,56 %
Gold
1.202,81
+0,36 %
Heating Oil
2,25
+1,12 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Twitter kurz vor der Stunde der Wahrheit

07.11.2013 13:02

Twitter ist ein Hausnummer. Ob Promis, Präsidenten oder der Papst – keiner kommt an dem Nachrichtendienst vorbei. Twitter ist zu einem wichtigen Medium geworden – und dieses Medium wagt sich am Donnerstag aufs Parkett. Twitter soll den größten Börsengang seit dem IPO von Facebook hinlegen.

Der Nachrichtendienst will am Donnerstag 70 Millionen Aktien ausgeben. Zusammen mit der üblichen Mehrzuteilungsoption von 10,5 Millionen Papieren könnte Twitter 1,75 Milliarden Dollar beim Börsengang einnehmen. Insgesamt wäre Twitter dann an der Börse mit 13,6 Milliarden Dollar bewertet.
Twitter hat es aber bisher nicht geschafft die globale Popularität in Profitabilität umzuwandeln: Der Umsatz hat im dritten Quartal zwar deutlich zugenommen, aber der Gewinn ist noch tiefer in die Verlustzone gerutscht. Viele Analysten warnen daher, dass es nach dem IPO zu Kursverlusten wie nach dem Facebook-IPO vor einem Jahr kommen könnte.
Für die Facebook-Aktie ging es im Anschluss an das IPO steil bergab. Erst 14 Monate später hatte sich Facebook zurück zum Ausgabepreis gekämpft. Fairerweise muss man sagen, dass ein Teil der Kursverluste einer technischen Panne an der NASDAQ geschuldet war. Zumindest die Technik sollte aber diesmal mitspielen. Twitter hat sich entschieden seine Aktien an der New York Stock Exchange anzubieten und die probt seit Wochen den Ernstfall.
Am Donnerstag wird sich dann herausstellen, ob sich das Proben gelohnt hat.

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Antje Cznottka

Weitere Videos

Abspielen

19.09.

Boeing - Allzeithoch rückt immer näher

Charttechnisch ist die Lage aktuell richtig spannend. Die Aktie ist auf dem besten Weg ein neues Allzeithoch zu markieren. Thomas Bergmann vom Anlegermagazin DER AKTIONÄR mit allen Einzelheiten mehr »

Abspielen

19.09.

Dow Jones, Tilray, Aurora Cannabis, Canopy Growth, Netflix, Tesla, Momo

Martin Weiß, stellvertretender Chefredakteur von DER AKTIONÄR, kennt die Indikationen für den heutigen Handelstag. Außerdem gibt Viola Grebe, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen mehr »

Abspielen

19.09.

"Der DAX ist ein Verlierer-Index"

Proffe hat sich exemplarisch die Entwicklung bei den Banken, den Versorgern und bei VW näher angesehen. Bei allen drei Beispielen kommt der Trendfolger zu einem vernichtenden Urteil. mehr »