MDAX
26.612,00
-0,46 %
DAX (RT)
12.941,50
-0,45 %
Euro Stoxx 50
3.536,00
-0,30 %
TecDAX
2.797,25
-0,37 %
DowJones
24.818,00
-0,14 %
Nasdaq 100
6.939,00
-0,14 %
S&P 500
2.726,25
-0,16 %
Nikkei 225
22.425,00
-0,71 %
Silber
16,39
-1,09 %
Gold
1.295,23
+0,43 %
Heating Oil
2,28
-0,09 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Trendfolger Proffe: "Eine bessere Chance gibt es nicht"

08.02.2018 13:12

Es ist keine leichte Zeit an den Märkten. Die Börsen mussten zu Wochenbeginn einen heftigen Crash verkraften. Dementsprechend ging es für viele Aktien deutlich nach unten. Michael Proffe von Proffe Invest Inc. bleibt in solchen Phasen gelassen. Der Trendfolger weiß, dass gerade durch Crashs interessante Kaufchancen entstehen. Das gilt auch für drei absolute Schwergewichte aus den USA.

Die Rede ist von Alphabet, Apple und Amazon. Für die Aktien von Alphabet und Apple ging es zuletzt kräftig nach unten. Der Kurs von Amazon dagegen zeigte sich vom jüngsten Crash unbeeindruckt.

Anzeige

Aktie: ALPHABET INC.CL.A, Amazon, Apple,
Redaktion: Andreas Agly

Weitere Videos

Abspielen

23.05.

"Kurzfristig Gewitter, aber Trend intakt"

Mehr zu US-Anleiherenditen, EUR/USD und den Impulsen der Berichtssaison im vollständigen Interview. mehr »

Abspielen

23.05.

„Algorithmus bleibt cool“

„Wir haben uns den Markt für FinTechs genau angeschaut“, sagt Martin Krebs, Global Head Retail Products Solutions der ING Group, zu der die DiBa gehört, „und haben uns entschieden kein mehr »

Abspielen

23.05.

Brent-Öl auf 80 US-Dollar

Am meisten handeln Anleger und Trader gerade Turbo Optionsscheine auf Brent, berichtet Anouch Wilhelms von der Commerzbank im Gespräch mit Antje Erhard. Die meisten seien Calls. Also bleibt der mehr »