MDAX
25.492,00
+0,39 %
DAX (RT)
12.585,00
+0,28 %
Euro Stoxx 50
3.533,50
+0,24 %
TecDAX
2.393,75
-0,19 %
DowJones
22.364,00
-0,06 %
Nasdaq 100
5.952,50
-0,59 %
S&P 500
2.503,25
-0,11 %
Nikkei 225
20.370,00
+0,44 %
Silber
17,32
+0,35 %
Gold
1.313,55
+0,40 %
Heating Oil
1,81
+2,50 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Traden trotz Sommerloch: Tipps vom Profi

07.07.2014 07:31

Es ist Sommer, viele Marktteilnehmer verabschieden sich in den Urlaub und die Umsätze an der Börse dümpeln in dieser Zeit eher vor sich hin. Wie kann man auch in dieser meist Nachrichten-armen Phase am Markt aktiv sein? Daytrader Philipp Schröder hat einige Tipps parat.

"In diesen Zeiten müssen wir häufig auf Einzelwerte ausweichen, wo tatsächlich noch ein paar individuelle Nachrichten da sind, die den Kurs bewegen können", so Schröder im Interview mit DAF-Moderatorin Viola Grebe. Dabei sei der Blick in die USA spannend, hier beginne im Juli die Berichtssaison, bei Einzeltiteln könne diese für einige Bewegung sorgen. "Die Indizes sind in dieser Zeit meistens eher seitwärts gerichtet", hier sehe man erst ab September/Oktober wieder mehr. Welche Einzelaktien der Profitrader zuletzt spannend fand, wie Anleger solche Titel identifizieren können und wie man sein Depot im Urlaub absichern kann, erfahren sie im vollständigen Interview.

Anzeige

Aktie: DAX, Apple, Gopro, Netflix,
Redaktion: Viola Grebe

Weitere Videos

Abspielen

14.08.

RWE - Geld vom Finanzamt - Geld für die Aktionäre

Zunächst die gute Nachricht: Nach milliardenschweren Verlusten 2016 läuft es bei RWE im ersten Halbjahr. Und dann ist da noch die Rückzahlung von der Atomsteuer: siebenstellige Beträge, die jetzt mehr »

Abspielen

10.08.

10 Jahre Finanzkrise - und alle denken, es ist ausgestanden

Interbankenkredite die sprunghaft steigen, Fonds, die ohne Vorwarnung geschlossen werden müssen - das war der August 2007 an den Kapitalmärkten. Erste Folgen von nicht mehr zu bedienender mehr »

Abspielen

08.08.

Schnelles Diesel-Aus bei Porsche? VW-Aktie im Minus

Seit 2009 liefern VW bzw. Audi Diesel-Motoren für Porsche. Allein der Cayenne, der große SUV, wird zu 82 Prozent in Deutschland (!) als Diesel ausgeliefert. Noch vor der IAA soll eine Entscheidung mehr »