MDAX
23.561,00
+0,69 %
DAX (RT)
12.075,50
+0,47 %
Euro Stoxx 50
3.445,00
+0,03 %
TecDAX
2.002,25
+1,34 %
DowJones
20.620,00
-0,29 %
Nasdaq 100
5.373,50
+0,21 %
S&P 500
2.346,75
-0,02 %
Nikkei 225
19.245,00
+0,84 %
Silber
17,76
+0,97 %
Gold
1.249,94
+0,37 %
Heating Oil
1,50
+0,34 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Totalverlust - aber es geht noch schlimmer - mit CFDs - wie Ferrari-Fahren ohne Versicherung

14.12.2016 17:20

Der Risikohinweis klingt harmlos: Die Verluste können die Einlage in unbegrenzter Höhe übersteigen. Keine Sorge, bei Zertifikaten, Optionsscheinen, Mini Futures oder Turbos ist das nicht so. Wohl aber bei CFDs mit Nachschusspflicht. Was ist das, Matthias Hüppe von der HSBC?

CFDs mit Nachschusspflicht haben keine Versicherung (Aufgeld) wie etwa ein Turbo, sind also billiger. Doch im Zweifels- bzw. Ernstfall ist beim Turbo mit dem Totalverlust Schluss. Nicht bei CFDs mit Nachschusspflicht. Das ist wie Ferrari-Fahren ohne Versicherung. Matthias Hüppe zeigt an einigen Beispielen, wie hoch das Risiko sein kann….

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

24.03.

DAX in Schockstarre - Trump verliert an Glaubwürdigkeit

Und natürlich wirft Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oliver Roth von Oddo Seydler einen Blick auf die anstehenden Ereignisse der kommenden Woche. mehr »

Abspielen

24.03.

IPO - Zulieferer Aumann legt Raketenstart hin

Außerdem spricht Moderatorin Johanna Claar im Interview mit Rolf Beckhoff, CO-CEO Aumann, über Zukunftspläne, Wachstumsaussichten und die Investitionspläne des IPO-Erlöses. mehr »

Abspielen

23.03.

Zulieferer Leoni vor dem Turnaround

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Automobil-Experten Jürgen Pieper vom Bankhaus Metzler die Betrugsaffäre, bei der Leoni 40 Millionen Euro verlor, die Erwartungen für das laufende mehr »