MDAX
23.632,00
+0,25 %
DAX (RT)
12.198,50
+0,41 %
Euro Stoxx 50
3.476,50
+0,32 %
TecDAX
2.032,25
+0,56 %
DowJones
20.652,00
-0,20 %
Nasdaq 100
5.435,00
+0,54 %
S&P 500
2.360,50
+0,19 %
Nikkei 225
19.150,00
-0,93 %
Silber
18,19
+0,28 %
Gold
1.252,50
+0,07 %
Heating Oil
1,55
+2,12 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Steyer: Evotec ist "fundamental recht teuer" - Sartorius "weniger Potential"

21.10.2013 13:07

MDAX und TecDAX können heute im Gegensatz zu ihrem großen Bruder DAX heute zulegen. Einen Blick auf die Nebenwerte wirft Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club. Die Sartorius-Aktie hat sich in den letzten drei Jahren vervierfacht. Heut steht sie allerdings nach der Quartalsbilanz unter Druck. „Von einer Enttäuschung möchte ich jetzt nicht sprechen. Wenn man sich die Neun-Monats-Zahlen mal anguckt, dann haben wir überall ein Pluszeichen“, relativiert Steyer die Reaktion an den Märkten.

Allerdings gibt es auch zu, dass die Bilanz nicht ungetrübt ist. „Etwas Wasser ist im Wein: Wenn man sich das Laborgeschäft im dritten Quartal mal anschaut, das ist eher schwach ausgefallen“, so Steyer. Er gibt außerdem zu bedenken, dass das Gewinnziel zwar auf der einen Seiten bestätigt wurde, allerdings wird der Umsatz wohl eher am unteren Ende der Prognose ausfallen.
Evotec hat eine neue Allianz mit AstraZeneca verkündet. Im Rahmen dieses Abkommens erhält AstraZeneca Zugang zu von Evotec erbrachten Vorleistungen. Dafür erhält Evotec eine Vorabzahlung und hat Aussicht auf Meilensteinzahlungen. Steyer sieht in der Charttechnik keine „großen Hürden“ für weiteres Wachstum. Allerdings bewertet er die Aktie fundamental recht teuer.
Wie viel Potential Sebastian Steyer bei den Aktien von Sartorius und Evotec sieht, erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: Evotec, Sartorius, TecDAX,
Redaktion: Antje Cznottka

Weitere Videos

Abspielen

29.03.

Kein neues Allzeithoch im DAX - Gegenwind aus USA

Der DAX sei überkauft, Gegenwind könne aus den USA kommen. Und so sieht Christoph Zwermann von Zwermann Financial kein neues Allzeithoch im DAX. Auch der Euro sei bei seinem Ausbruchsversuch mehr »

Abspielen

29.03.

DAX mit saisonalem Schub gen Allzeithoch - Gold gen 1307 - kein Trump-Misstrauen am Aktienmarkt

Unter welchen Voraussetzungen schafft es der DAX zurück auf sein Allzeithoch - möglichst zeitnah? Wie saisonal stark ist Gold aktuell? Und wie lange? Ein Kursziel von 1375 US-Dollar - mehr »

Abspielen

29.03.

Euro überwindet Hürde um Hürde und stoppt- neue charttechnische Kursziele!

Der Euro über 1,08, eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation, die Charttechniker weiter nach oben projizieren; Durchbruch der 200-Tage-Linie - all das spräche für den Euro, sagt Matthias mehr »