MDAX
25.542,00
-0,25 %
DAX (RT)
12.573,00
-0,27 %
Euro Stoxx 50
3.536,00
-0,27 %
TecDAX
2.382,75
-0,32 %
DowJones
22.318,00
-0,27 %
Nasdaq 100
5.913,50
-0,45 %
S&P 500
2.496,25
-0,27 %
Nikkei 225
20.280,00
-0,54 %
Silber
17,00
-1,85 %
Gold
1.292,33
-1,62 %
Heating Oil
1,81
+0,39 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Steyer: Evotec ist "fundamental recht teuer" - Sartorius "weniger Potential"

21.10.2013 13:07

MDAX und TecDAX können heute im Gegensatz zu ihrem großen Bruder DAX heute zulegen. Einen Blick auf die Nebenwerte wirft Sebastian Steyer vom Radebeuler Actien Club. Die Sartorius-Aktie hat sich in den letzten drei Jahren vervierfacht. Heut steht sie allerdings nach der Quartalsbilanz unter Druck. „Von einer Enttäuschung möchte ich jetzt nicht sprechen. Wenn man sich die Neun-Monats-Zahlen mal anguckt, dann haben wir überall ein Pluszeichen“, relativiert Steyer die Reaktion an den Märkten.

Allerdings gibt es auch zu, dass die Bilanz nicht ungetrübt ist. „Etwas Wasser ist im Wein: Wenn man sich das Laborgeschäft im dritten Quartal mal anschaut, das ist eher schwach ausgefallen“, so Steyer. Er gibt außerdem zu bedenken, dass das Gewinnziel zwar auf der einen Seiten bestätigt wurde, allerdings wird der Umsatz wohl eher am unteren Ende der Prognose ausfallen.
Evotec hat eine neue Allianz mit AstraZeneca verkündet. Im Rahmen dieses Abkommens erhält AstraZeneca Zugang zu von Evotec erbrachten Vorleistungen. Dafür erhält Evotec eine Vorabzahlung und hat Aussicht auf Meilensteinzahlungen. Steyer sieht in der Charttechnik keine „großen Hürden“ für weiteres Wachstum. Allerdings bewertet er die Aktie fundamental recht teuer.
Wie viel Potential Sebastian Steyer bei den Aktien von Sartorius und Evotec sieht, erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: Evotec, Sartorius, TecDAX,
Redaktion: Antje Cznottka

Weitere Videos

Abspielen

21.09.

Die Fed marschiert mit größeren Zinsschritten als gedacht - bringt das die Infation noch weiter ins Kippen?

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Devisen-Experte David Kohl von Julius Bär die Auswirkungen auf den deutschen Aktienmarkt und wie lange die jüngste Euro-Stärke noch anhalten mehr »

Abspielen

21.09.

Dow Jones, Apple, AMD, Alphabet

Zudem gibt Franziska Schimke, Korrespondentin an der Börse Frankfurt, einen Überblick, was die Märkte in Deutschland heute bewegt. mehr »

Abspielen

21.09.

Überrschungsergebnis bei der Wahl könnte für böses Erwachen an der Börse sorgen

Außerdem bespricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Christoph Zwermann die jüngste Entwickling am Devisenmarkt, und deren Auswirkungen auf den Gold- und Ölpreis. mehr »