MDAX
26.148,00
+0,72 %
DAX (RT)
13.158,50
+1,13 %
Euro Stoxx 50
3.580,00
+1,04 %
TecDAX
2.544,00
+0,76 %
DowJones
24.674,00
+0,64 %
Nasdaq 100
6.483,00
+1,57 %
S&P 500
2.680,00
+1,12 %
Nikkei 225
22.720,00
+0,53 %
Silber
16,03
+0,75 %
Gold
1.254,44
±0,00 %
Heating Oil
1,91
+0,32 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Starmanager Hirsch: "Gold signalisiert immer weniger Inflation"

04.06.2012 14:15

Jedes Kind scheint es zu wissen: Die Inflation kommt. Doch Fondsmanager und Vermögensverwalter Johannes Hirsch, hat zunehmend Zweifel daran: "Wer auf Silber, Gold und Rohstoffe schaut, findet dafür keine Bestätigung."

"Gold ist sehr weit von der 200-Tage-Linie entfernt und die beginnt sich zu neigen", sagt der Fondsmanager. Deshalb müssen man bei Edelmetallen generell zurzeit höchste Vorsicht walten lassen. Auch die Rohstoffpreise seien seit 15 Monaten in einem klaren Abwärtstrend, was gegen Inflation spreche. Doch was kommt stattdessen? "An ein ausgewachsenen Deflationsszenario mag ich noch nicht denken, aber im Zug der Eurokrise scheint alles möglich", sagt Hirsch, "deshalb sollte man sich gedanklich darauf einstellen. Hirsch geht immer noch davon aus, dass die Notenbanken diese Entwicklung mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mittel bekämpfen werden: Quantitative Lockerungen jeder Art seien dann programmiert. In seinem Antea-Fonds (DE000A0DPZJ8) verfolgt Hirsch ein Multi-Asset und Multimanager-Konzept mit zehn unterschiedlichen Anlageklassen. Gemanagt werden sie von bekannten Portfolio-Stars wie Dr. Jens Ehrhardt, Dr. Hendrik Leber und Dr. Bert Flosbach. "Bis jetzt haben die drei die Trends relativ gut hinbekommen", lobt Hirsch, "die Rohstoffbaisse haben sie rechtzeitig erkannt." Gold und Silber seien zurzeit im Konzept untergewichtet, aber trotzdem vorhanden. Ebenso erstklassige Anleihen, die gerade in einem Deflationsszenario Sicherheit böten.

Anzeige

Aktie: ANTEA, Silber, Gold,
Redaktion: Bernhard Jünemann

Weitere Videos

Abspielen

28.11.

Alle Tauben fliegen hoch in die Luft

Der Euro wieder stärker. Warum? Der Dollar schwach? Gewollt schwach? Abwertungswettlauf? Und warum redet Jerome Powell von Krisen? Robert Halver von der Baader Bank im Gespräch mehr »

Abspielen

22.11.

Bitcoins nicht zu fassen - Performance ebenfalls nicht

Was kann man mit Bitcoins anfangen? Warum steigen die so rasant? Wann sind sie Zahlungs- statt Zockermittel? Unser Themenschwerpunkt Bitcoin zum Zertifikate-Tag - mit Filmen, Interviews, mehr »

Abspielen

22.11.

Warum sind einige Basiswerte beliebt? Und andere nicht? Trotz Top-Performance? Antworten bei unserem Zertifikate-Tag

Daimler ist beliebt bei Anlegern - hat aber in diesem Jahr keinen Lauf. Wie die meisten deutschen Automobiltitel. Dagegen läuft es bei adidas... Was macht die Beliebtheit aus - wenn es nicht die mehr »