MDAX
21.516,00
-0,66 %
DAX
10.612,00
-0,52 %
EURO STOXX 50
3.027,00
-0,67 %
TecDAX
1.798,50
-0,72 %
Dow Jones
18.274,00
-0,61 %
Nasdaq 100
4.861,50
-0,63 %
S&P 500
2.165,50
-0,51 %
Nikkei 225
16.705,00
-1,15 %
Silber
19,64
-1,75 %
Gold
1.337,38
-0,13 %
Heating Oil
1,41
-2,69 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

"Silberjunge" Schulte: Gold- und Silberblase? - "Leeres Geschwätz!"

07.11.2012 16:58

In den Medien ist zuletzt öfters von einer Blase bei den Edelmetallen die Rede. Für Silberjunge Thorsten ist das "nichts Weiteres als leeres Geschwätz". Der Experte sieht den Silberpreis vor dem Beginn einer riesigen Hausse. Wann die Mega-Rallye einsetzen wird und wie sich Anleger bei den Edelmetallen optimal positionieren können, verrät der "Silberjunge" im Interview.

In der aktuellen Diskussion über die Aufbewahrung des Bundesbank-Goldes zeigt sich Thorsten Schulte befremdet über die Berichterstattung der deutschen Wirtschaftsmedien: "Ich finde es sehr interessant, dass wir in der 'Financial Times Deutschland', im 'Spiegel' und jetzt auch in der 'ZEIT' ein wirkliches Gold-Bashing haben", so Schulte. "Man macht sich lustig, man macht sich lächerlich über die Rückrufaktion des Goldes. Es gab ja jetzt sogar die Aussage in der 'ZEIT', man könne das Gold ja auch genauso gut in den Atlantik kippen, weil es hat ja keinen wirklichen Wert hat" so Schulte im Interview mit dem DAF auf der Internationalen Edelmetall- und Rohstoffmesse in München (2. bis 3. November). "Ich glaube, dass hier eine mediale Kampagne gemacht wird, um in der Öffentlichkeit den Eindruck zu erwecken, dass das Thema damit ad acta gelegt ist."
Mehr zum Thema Rückrufaktion des Bundesbank-Goldes und die fundamentale Lage bei Gold und Silber, erfahren Sie von Thorsten Schulte im Interview.

Anzeige

Aktie: Gold,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

23.09.

Wochenrückblick - Notenbanken dominieren das Geschehen!

Außerdem spricht Marktexperte Robert Halver von der Baader Bank mit Moderatorin Johanna Claar über die mögliche Milliarden-Strafe der Deutschen Bank und den geplanten Börsengang der RWE-Tochter mehr »

Abspielen

23.09.

Ölpreis Brent steigt 2016 nicht signifikant über 50 US-Dollar

Bringt das nächste OPEC-Treffen eine Einigung auf weniger Förderung? Welche Ölpreise sind 2016 realistisch? Öl zu handeln ist nicht einfach, doch Anouch Wilhelms erklärt im Gespräch mit mehr »

Abspielen

23.09.

Nach der US-Zinssitzung ist die Luft raus - jetzt auf Einzelwerte achten!

Außerdem spricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Salcher über das Sorgenkind VW und zeigt, wie Sie sich jetzt richtig positionieren können. mehr »