MDAX
25.560,00
±0,00 %
DAX (RT)
12.633,50
±0,00 %
Euro Stoxx 50
3.545,50
±0,00 %
TecDAX
2.402,25
-0,03 %
DowJones
22.422,00
±0,00 %
Nasdaq 100
5.967,50
-0,11 %
S&P 500
2.507,50
±0,00 %
Nikkei 225
20.465,00
+0,22 %
Silber
17,32
+0,35 %
Gold
1.313,55
+0,40 %
Heating Oil
1,81
+2,50 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Silberjunge: Langfristiges Potential bei 1.000 Prozent!

19.04.2011 18:24

Thorsten Schulte, der "Silberjunge", reduziert aktuell seine Risikopositionen. In der Sendung Börsenplatz 5 mit Andreas Scholz sagte Schulte: "Natürlich baue ich im Moment Risiko ab, es gab schon günstigere Einstiegspunkte, als jetzt bei Preisen über 43. Noch ist der Markt aber nicht heiss gelaufen, das ist noch keine Übertreibung, Korrekturen können aber jederzeit kommen!"

Thorsten Schulte: "Der Markt will die 50 sehen und wird sie auch sehen. Dann kann es zu einer Zwischenkorrektur kommen, die den Silberpreis wieder bis auf 30 drücken könnte." Schulte weiter: "Der momentane Abstand zur 200-Tage-Linie von über 60 Prozent ist schon recht gross, steigt der auf 70 Prozent und mehr, steigt das Risiko für eine Korrektur!"
Schultes "strategische Sicht" für das Silber hat sich aber nicht verändert: Schulte, Autor des Buches "Silber - das bessere Gold" sieht - auch vom jetzigen Niveau - für den Silberpreis langfristig ein Potenzial von 1.000 Prozent. Schulte: "Silber kann 1000 Prozent steigen, aber nur 100 Prozent fallen!"

Anzeige

Aktie:
Redaktion: Andreas Scholz

Weitere Videos

Abspielen

14.08.

RWE - Geld vom Finanzamt - Geld für die Aktionäre

Zunächst die gute Nachricht: Nach milliardenschweren Verlusten 2016 läuft es bei RWE im ersten Halbjahr. Und dann ist da noch die Rückzahlung von der Atomsteuer: siebenstellige Beträge, die jetzt mehr »

Abspielen

10.08.

10 Jahre Finanzkrise - und alle denken, es ist ausgestanden

Interbankenkredite die sprunghaft steigen, Fonds, die ohne Vorwarnung geschlossen werden müssen - das war der August 2007 an den Kapitalmärkten. Erste Folgen von nicht mehr zu bedienender mehr »

Abspielen

08.08.

Schnelles Diesel-Aus bei Porsche? VW-Aktie im Minus

Seit 2009 liefern VW bzw. Audi Diesel-Motoren für Porsche. Allein der Cayenne, der große SUV, wird zu 82 Prozent in Deutschland (!) als Diesel ausgeliefert. Noch vor der IAA soll eine Entscheidung mehr »