MDAX
26.294,00
-0,43 %
DAX (RT)
12.404,00
+0,28 %
Euro Stoxx 50
3.427,00
+0,32 %
TecDAX
2.813,75
-0,67 %
DowJones
26.710,00
+0,05 %
Nasdaq 100
7.514,00
-0,92 %
S&P 500
2.925,00
-0,28 %
Nikkei 225
23.875,00
-0,17 %
Silber
14,30
+0,14 %
Gold
1.197,06
-0,74 %
Heating Oil
2,23
-0,18 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Seit Jahren überdurchschnittlich: 5 Prozent Rendite und mehr mit Instrumenten - Nicht nur Stradivari

28.02.2018 10:28

Eine mehr als 300 Jahre alte Violine von Jakobus Stainer - 300.000 Euro kostet so ein Instrument gut und gern. Aber es geht auch günstiger. Ab 30.000 Euro sind Instrumente als Anlage attraktiv. Wer interessiert sich für Investments dieser und anderer Größenordnungen? Was bringt das an Rendite? Und was macht man mit einem Instrument, das man selbst nicht spielen kann? Christian Reister über die Lady Blunt und einen Markt, der immer mehr Investoren interessiert.

Christian Reister von Violin Assets erklärt im Gespräch mit Antje Erhard, welche Instrumente als Investments in Frage kommen. Und für wen. Und welche Renditen sie bringen.... Ansehnlich... Aaaaber: Wie hoch sind die Wartungskosten? Versicherungen? Und was machen Menschen mit teuren Instrumente, die sie selbst nicht einmal spielen können. Antworten hier....

Anzeige

Aktie: DAX,
Redaktion: Antje Erhard

Weitere Videos

Abspielen

21.09.

Wer profitiert (jetzt noch) von der Index-Umstellung?

Sophia Wurm von der Commerzbank im Gespräch mit Antje Erhard: Was bringt die größte Index-Umstellung der Deutschen Börse, die ab 24. September gilt? Wer sind die mehr »

Abspielen

21.09.

Gewöhnung an Trump, Hoffnung auf Herbstrallye?

Weitere Zölle gegen China. Weitere Verhandlungen mit Großbritannien. Weitere Zinserhöhungen in den USA. Der September ist sportlich. Die erste Hälfte war es in DAX und Co allerdings nicht. Rote mehr »

Abspielen

21.09.

Dow und Nikkei steigen - folgt der DAX?

Jochen Stanzl von CMC Markets im Gespräch mit Antje Erhard: Wie passt es, dass die Wall Street trotz wahrscheinlich weiter steigender Zinsen zulegt? Was heißt das für die Schulden der mehr »