MDAX
21.450,00
-0,09 %
DAX
10.524,50
+0,03 %
EURO STOXX 50
2.996,50
+0,60 %
TecDAX
1.713,00
-0,20 %
Dow Jones
18.404,00
-0,36 %
Nasdaq 100
4.783,50
+0,02 %
S&P 500
2.169,50
-0,32 %
Nikkei 225
16.595,00
+0,45 %
Silber
18,65
+0,43 %
Gold
1.321,03
-0,08 %
Heating Oil
1,50
-0,27 %
Deutsche Bank Realtime Indikationen
Anzeige

Sebastian Steyer: "ProSiebenSat.1-Aktie besser als Sky Deutschland"

28.02.2013 17:55

Sky Deutschland ist an der Börse derzeit mit 4,3 Milliarden Euro bewertet, obwohl der Konzern noch hohe Verluste ausweist. Zum Vergleich: ProSiebenSat.1 hat den Gewinn je Aktie in den letzten Jahren steigern können und kommt "nur" auf eine Marktkapitalisierung von 2,7 Milliarden Euro. "Börse ist selten logisch, Börse ist selten rational", so Sebastian Steyer, Geschäftsführer Radebeuler Actien Cub. Seine Einschätzung zu beiden Aktien erfahren Sie im Interview.

Im abgelaufenen Geschäftsjahr hat Sky Deutschland einen Verlust von 195 Millionen Euro ausgewiesen. 2013 will der Konzern operativ schwarze Zahlen schreiben. Unter dem Strich wird aber wohl weiter ein Verlust stehen. Auf die Frage, ob mit Pay TV in Deutschland überhaupt Geld zu verdienen ist, antwortete Sebastian Steyer, Geschäftsführer Radebeuler Actien Club: "Den Beweis bleibt Sky ja immer noch schuldig", so Steyer. "Ich glaube, dass es so schnell nicht passieren wird." Die Sky-Aktie ist für Steyer kein Kauf: "Als Value-Investor würde ich eher die Sky-Aktie im Moment meiden, in meinen Augen ist sie doch relativ teuer."
Wie Steyers Urteil zur ProSiebenSat.1-Aktie lautet, erfahren Sie im Interview.

Anzeige

Aktie: ProSiebenSat.1 Media, Sky Deutschland,
Redaktion: Sebastian Schick

Weitere Videos

Abspielen

26.08.

Apple geht die Luft aus, Adidas hat dagegen den langen Atem!

Außerdem spricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Salcher von Flatex über die sinkenden Kurse bei Apple und die Erfogsstory von Adidas. mehr »

Abspielen

25.08.

Dax reagiert nur auf negative Konjunkturdaten

Außerdem spricht Moderatorin Johanna Claar mit Marktexperte Oswald Salcher von Flatex über den US-Markt und das Ende der Gold-Rallye. mehr »

Abspielen

25.08.

Konsolidierung bis auf 10.200 Punkte täte dem Dax gut

Im Gegensatz zu den USA hätte Indonesien gerade eine günstige Gelegenheit die Zinsen zu senken, nach guten Inflatiosndaten. Worauf Sie achten müssen und was de Einzelwerte Siemens und BVB erwartet, mehr »